Zwei Neuzugänge für das Pielhau-Team

Marcel Plischka (rechts) und Enrico Gritzmacher verstärken das Team von Trainer Arnd Pielhau.

Lüdenscheid - Die Handballer der HSG Lüdenscheid II um Trainer Arnd Pielhau haben ihr Aufgebot für die Kreisliga-A-Saison 2020/21 deutlich verstärkt. Gleich zwei Neuzugänge konnte der kommissarische Handball-Abteilungsleiter der HSG, Felix Kroll, jetzt bekannt geben.

Aus der Oberliga-A-Jugend der SGSH Dragons wechselt Marcel Plischka in die Bergstadt. Für den variabel einsetzbaren Rückraumspieler ist es eine Rückkehr zu den Wurzeln. Bis zur B-Jugend spielte der Rechtshänder für die HSG, ehe der Wechsel zu den Dragons erfolgte. „Marcel soll in der 2. Mannschaft aufgebaut werden, perspektivisch ist er sicherlich ein Mann für die Landesliga“, so Kroll.

Auf der linken Außenbahn zu Hause ist hingegen Enrico Gritzmacher. Der Gegenstoßspezialist spielte zuletzt für die SU Altena, die ihr Team zurückgezogen hatte. „Ich denke, dass uns beide Spieler weiterhelfen werden“, sieht Felix Kroll die HSG-Reserve auf gutem Weg, ein Team zu stellen, das den Liga-Verbleib aus eigener Kraft realisieren kann. In der abgelaufenen Saison hatte nur der pandemiebedingte Verzicht auf Absteiger die HSG gerettet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare