Handball-Verbandsliga

Wieder keine Punkte für Dragons-Reserve

+
Fünf Treffer gegen Pommern, aber keine Punkte: Benno Walter.

Schalksmühle - Auch nach dem dritten Spiel der noch jungen Saison müssen die SGSH Dragons II weiter auf den ersten Punktgewinn warten. Am Samstagnachmittag unterlag der Handball-Verbandsligist dem TuS Bommern 21:27 (9:14).

Die Möglichkeit, mehr gegen den Tabellensechsten zu holen, hatte das Dragunski-Team in eigener Halle durchaus. Unterm Strich ließen die Hausherren aber die sich bietenden Möglichkeiten zu oft ungenutzt. So auch beim 5:5 (15.), als Lux vom Siebenmeterpunkt scheiterte und die Dragons die Chance auf die erste Führung vergaben. Im Anschluss riss der Abstand nach dem 8:9 (22./Wallmann) bis zur Pause ab.

Ähnlich verlief auch der Beginn der zweiten Hälfte, wenngleich die Hausherren gerade bei den einfachen Toren treffsicherer agierten. Erst mit der Umstellung der Abwehr auf Manndeckung gegen Jung und Kaufmann arbeitete sich die SGSH-Reserve noch einmal bis auf 19:23 (51.) heran. Für eine komplette Aufholjagd oder mehr reichte es am Schluss aber dennoch nicht.

Beste Torschützen der Gastgeber waren Walter und Wiggershaus mit jeweils sechs Toren, während beim TuS Bommern Kaufmann (8) und Gross (6/3) am erfolgreichsten waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare