Ziel-Schützlinge mit Auswärtscoup

HSV trotzt allen Widrigkeiten

+
Bester Torschütze der HSV in Bergkamen: Marc Bardischewski

Bergkamen - Ein echter Überraschungscoup gelang dem Handball-Verbandsligisten HSV Plettenberg/Werdohl am Samstagabend: Beim Tabellendritten HC TuRa Bergkamen feierte das Ziel-Team einen 28:23 (14:10)-Auswärtssieg. 

Es war überhaupt erst der zweite Auswärtssieg der Saison, noch dazu einer, bei dem die Handballer aus dem Lennetal einigen Widrigkeiten trotzten. Ohnehin schon mit einer Minimal-Rückraum-Besetzung angereist, verletzte sich beim Aufwärmen auch noch Linkshänder Pierre van der Hurk am Finger und musste passen. Oliver DeLiello kam aufgrund seiner Grippe nur zu einem Kurzeinsatz. So siegte die HSV letztlich mit nur einem echten Rückraumspieler: Marc Bardischewski.

Bardischewski war mit neun Treffern, darunter drei Siebenmeter, auch der erfolgreichste Werfer der Ziel-Sieben. Mehr noch als die Offensive war es aber die Defensive, die toll funktionierte und den Titelaspiranten bei 23 geworfenen Toren hielt. Beim 2:3 (8.) führte die HSV erstmals, beim 4:6 (16.) erstmals mit zwei Treffern. Nach dem 8:8 zog der Gast über 8:11 auf 10:14 zur Pause davon.

Meckel-Paraden in entscheidender Phase

Nach dem Wechsel brachten zwei Zeitstrafen (Lakic, Scheuermann) die HSV ein wenig aus dem Konzept. TuRa verkürzte auf 13:14 (33.) und glich beim 18:18 (43.) erstmals aus. Bis zum 20:20 (48.) war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach dem 20:22 (49.) legten die HSV-Handballer aber sogar in Unterzahl zum 20:24 nach (54.) - auch dank einiger toller Meckel-Paraden. Und damit lief auf einmal alles, setzte sich der Außenseiter bis zum 21:28 (59.) ab und ärgerte sich auch über die letzten zwei Tore des Abends, die aufs Bergkamener Konto gingen, nicht mehr.

Während bei der HSV Bardischewski (9/3) mit Abstand bester Werfer war, trafen für Bergkamen Terbeck, Trost und Schöße jeweils fünfmal.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare