Handball, Bezirksliga-Frauen

Erfahrener Trainer übernimmt die SGSH-Frauen

+
Christian Köster ist mit sofortiger Wirkung der Übungsleiter der SGSH-Frauen.

Schalksmühle – Mit dem Lüdenscheider Christian Köster wird ein erfahrener Frauen-Coach das Kommando bei den Bezirksliga-Frauen der SGSH Dragons übernehmen.

Markus Knuth, 1. Vorsitzender der Dragons, freut sich über die Zusage des B-Lizenzlers, der ab sofort die Trainingseinheiten leiten wird: „Christian steht schon länger auf unserer Wunschliste als Trainer, daher freuen wir uns, dass es nun endlich geklappt hat. Mit ihm gemeinsam wollen wir den Umbruch bei unseren ‘Ladies’ fortsetzen.“

Knuth erhofft sich auch positive Impulse nach außen: „Christian hat bereits einige Stationen bis hin zur Verbandsliga durchlaufen und kennt viele Spielerinnen. Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam mit ihm auch Handballerinnen aus der Umgebung für unser Team begeistern können.“

Köster früher selbst als Aktiver in Schalksmühle tätig

„Ich wünsche mir eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich möchte die Mädels weiterbringen, persönlich und als Team, so dass wir langfristig erfolgreich Handball spielen können“, sagt Köster mit Blick auf die neue Aufgabe am Löh, wo er selbst als Spieler in der Regionalliga aktiv war. Unterstützen bei der Weiterentwicklung wird Tina Pfaffenbach den neuen Mann. Sie hatte das Team zuletzt nach der Trennung von Michael Richter übergangsweise trainiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare