Handball-Verbandsliga (B-Jugend)

Juniors gewinnen Derby gegen HSV

+
Die Juniors, hier in der Abwehr, setzten sich gegen die HSV 31:28 durch.

Schalksmühle - Die SGSH Juniors haben in der Handball-Verbandsliga der B-Junioren den zweiten Platz zurückerobert. Im Topspiel gegen die HSV Plettenberg/Werdohl setzte sich das Dmytruszynski-Team am Samstag am Löh 31:28 (19:15) durch.

Es war ein Verfolgerduell mit viel Tempo – nicht immer hochklassig, dafür war die Fehlerquote zu hoch, aber phasenweise rassig und auf jeden Fall bis zum Ende umkämpft. Die Juniors warfen gestützt auf den guten Friedrich, der das Torwartduell klar gewann, einen Fünf-Tore-Vorsprung heraus, doch die HSV ließ nicht abreißen, kämpfte sich immer wieder heran. 

Zwei Spieler prägten dabei das Kräftemessen: Sowohl Christopher Börner auf der einen als auch Maurice Gierse auf der anderen Seite waren selbst durch eine Manndeckung nie auszuschalten, wobei auf beiden Seiten die kurze Deckung nicht mit der nötigen Konsequenz praktiziert wurde. 

Nach dem Wechsel schienen die Juniors, bei denen auch Linksaußen Eilbrecht ein starkes Spiel machte, bis zum 27:22 (42.) auf Kurs, doch dann kämpfte sich der Gast auf 27:25 und 28:26 (durch den starken Tipirdamaz) heran. Zur Wende aber reichte es für das Gierse-Team nicht mehr. Die HSV fiel damit auf Rang vier zurück.

Juniors B: Friedrich, van Asch – Börner (14/1), Eilbrecht (5), Mänzer (3), Lüsebrink (3), Briel (3), Hübner (1), Walch (1), Tent (1), Henne, Wallmann
HSV B: Krenn, Ciba, Galla – Gierse (13/3), Makowiecki (5), Tipirdamaz (4), Pongs (3), Grüger (3), Neumann, Grzybek, Raschke, Raul, Hantke, Lingstädt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare