Handball (weibliche A-Jugend)

Dragons-Mädchen bejubeln nach Kantersieg den Aufstieg in die Oberliga

+
Die weibliche A-Jugend der SGSH Dragons schaffte den Aufstieg in die Oberliga.

Schwerte - Es war das Endspiel um den zweiten Platz – aber ein Endspiel ohne Spannung: Mit einem 39:19-Auswärtssieg beim bisher punktgleichen Tabellennachbarn HVE Villigst/Ergste sicherte sich die weibliche A-Jugend der SGSH Dragons die Qualifikation für die Oberliga im HV Westfalen. 

Die Schützlinge von Michael Purschke und Dustin Dolle schließen die Aufstiegsrunde damit auf dem zweiten Platz ab und freuen sich nun auf die sportliche Herausforderung in der zweithöchsten Spielklasse in diesem Altersbereich. 

In der Sporthalle Gänsewinkel ragten als Torschützinnen Floriane Börner (9), Lisa Sterchele (8), Nele Beckmann (7) und Joke Schnepper (6) heraus. Außerdem trafen für die Dragons Maria Badtke (4), Lina Stimming (3) und Berit Vollmer (2). Ohne Tore blieben Joline Müller und Ann-Sophie Schwager, das Tor hütete Laura Budde. Zum Kader zählen außerdem Chiara Raillon und Lea Richau, die aber am Wochenende fehlten. 

Nicht mehr zum Kader in der Aufstiegsrunde und in der Oberliga zählt Nina Battenfeld – die Lüdenscheiderin geht inzwischen für den VfL Gummersbach in der A-Jugend-Bundesliga auf Torejagd.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare