Wegen des Sturmtiefs "Sabine": Spiel der SGSH Dragons in Gummersbach abgesetzt

+
Das Spiel der SGSH Dragons in Gummersbach wurde abgesetzt.

Schalksmühle - Das aufziehende Sturmtief „Sabine“ wirbelt das Sportgramm in NRW durcheinander und macht auch vor dem Hallensport nicht halt: So wurde das Auswärtsspiel der Handballer der SGSH Dragons in der 3 Liga Nord-West bei der Zweitvertretung des VfL Gummersbach, das um 17 Uhr hätte beginnen sollen, am Sonntagvormittag abgesetzt. Darauf verständigten sich die Verantwortlichen beider Vereine.

Weitere Absagen von Sonntagspartien im Handballverband Westfalen sind nicht ausgeschlossen – weil auch für den Verband die Sicherheit aller Akteure und auch Zuschauer an erster Stelle steht.

„Die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes sind Stand 9.30 Uhr nicht konkreter geworden. In unserem Verbandsgebiet gibt es aktuell Unwetterwarnungen oberhalb von 600 Metern, das heißt im Sauerland sowie im Siegerland. Eine generelle Spieltagsabsage erscheint daher zurzeit nicht notwendig. Es bleibt allerdings dabei, dass der Deutsche Wetterdienst in einer Vorabwarnung vor schweren Sturm- und Orkanböen spätestens in der Nacht zum Montag warnt. Insbesondere die Spiele, die nach 16 Uhr enden, könnten hiervon betroffen sein. In unserem Spielbetrieb steht die Sicherheit an erster Stelle: wie bereits gestern verlautbart, können alle Spiele kostenfrei verlegt werden, bei denen die Anreise durch den Busunternehmer abgesagt wird, bzw. bei denen sich alle Beteiligten auf eine Absage einigen. Darüber hinaus stellen wir es bei Spielen, die ab 14 Uhr beginnen, allen Beteiligten frei, ob sie zum Spiel anreisen wollen oder nicht. Spielabsagen sind bis 12 Uhr an den Gegner, die Schiedsrichter sowie die zuständige Spielleitende Stelle und den Schiesrichter-Ansetzer per Email zu melden. Darüber hinaus sind der Gegner und die Schiedsrichter telefonisch zu informieren. Sofern die Schiedsrichter aus Sicherheitsgründen nicht anreisen wollen, haben sie dieses unter der gleichen Vorgabe den Beteiligten mitzuteilen. Sofern in diesem Fall kein Schiedsrichter gestellt werden kann, gelten die Regelungen der Durchführungsbestimmung“, teilte der HV Westfalen am Sonntagmorgen auf seiner Homepage mit.

Nachgeholt werden soll die Partie zwischen dem VfL Gummersbach II und den SGSH Dragons an einem Mittwochabend – nicht aber am kommenden Mittwoch, 12. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare