Handballer vor der Aufstiegsrunde

Juniors wünschen sich vierfachen Aufstieg

+
Soll die B-Jugend der Juniors zum Aufstieg führen: Tom Bergner.

Schalksmühle - Die Vorstandsverantwortlichen der SGSH Juniors haben ihre Hausaufgaben gemacht, jetzt sind Trainer und Mannschaften gefordert. Mit vier Teams – drei im männlichen, eines im weiblichen Bereich – starten die Nachwuchshandballer aus Halver und Schalksmühle nach den Osterferien in die Aufstiegsrunden für die Ligen auf überkreislicher Ebene.

Die Ziele sind dabei überwiegend identischer Natur. „Wir wollen so hoch wie möglich kommen, realistisch sollte meistens aber die Landesliga sein“, sagt der Sportliche Leiter der SGSH Juniors, Timo Blumberg. Hinter Blumberg und seinen Kollegen liegen arbeitsreiche Wochen, schließlich galt es, etliche Trainerposten neu zu besetzen. 

In der A-Jugend bleibt Alexander Druskus, der in der vergangenen Saison mit Jan Stuhldreher ein erfolgreiches Duo bildete, der Mannschaft erhalten. An seiner Seite arbeitet künftig der bisherige B-Jugend-Trainer Kai Holzrichter. Stuhldreher hingegen legt zunächst eine Pause vom Traineramt ein, will sich ganz auf seine Genesung konzentrieren, um möglicherweise doch noch einmal für den Drittligisten TuS Volmetal auflaufen zu können. Nachdem etliche Leistungsträger das Team in Richtung Senioren verlassen haben, steht das Trainer-Duo vor einem teilweisen Neuaufbau. Für die ehemaligen B-Jugendlichen gilt es, sich an die neue Ballgröße, die verlängerte Spielzeit und größere physische Präsenz auf dem Feld zu gewöhnen. „Die Landesliga ist das Ziel, dann schauen wir, was noch möglich ist“, sagt Blumberg. 

Müller übernimmt die B1-Junioren

Der B-Jugend, frisch gebackener Landesliga-Meister, steht ein kompletter Trainerwechsel bevor. Kai Holzrichter begleitet den Altjahrgang in die A-Jugend, während Mareks Skabeikis voraussichtlich im Sommer in seine lettische Heimat zurückkehrt. Verantwortliche Coaches sind ab sofort Malte Müller und Sebastian Mühlbauer, die zuletzt die C-Jugend betreuten. Die neue Juniors-B-Jugend dürfte in der Landesliga gut aufgehoben sein, „die Oberliga ist wahrscheinlich ein zu hohes Ziel“, mutmaßt Timo Blumberg. 

Einen Trainer-Neuzugang von außerhalb gibt es für die C-Jugend zu vermelden. Neben Lutz Weßeling aus dem SGSH-Drittliga-Kader (zuletzt D-Jugend) stößt Michael Plischka, der zuletzt für die HSG Lüdenscheid die C2-Junioren trainiert, zum Team. Und wenngleich die Mannschaft mit Chistopher Börner wohl einen Leistungsträger vorzeitig an die eigene B-Jugend verlieren wird, hofft man im Juniors-Lager insgeheim auf das Erreichen der Oberliga-Vorrunde. Als D-Jugend war dieser Jahrgang immerhin Kreismeister. Im weiblichen Bereich wird die B-Jugend das einzige Team sein, das die Farben der SGSH Juniors vertritt. Marco Kewitsch wird das Team, das eine „Mini-Qualifikation“ mit Hin- und Rückspiel gegen den TVE Netphen absolviert, trainieren. Ein zweiter Coach für die Mannschaft, in der auch einige Spielerinnen im C-Jugend-Alter aktiv sein werden, wird noch gesucht.

Die Planungen sind bereits weit gediehen

Auf einem guten Weg befinden sich die Juniors auch bei der Besetzung der übrigen Trainerposten. Die B2-Jugend wird von Nicholas Plessers gecoacht, ein zweiter Trainer noch gesucht. Die Betreuung der C2-Jugend übernimmt Volker von Oepen. In der D- und E-Jugend werden die Juniors jeweils zwei Teams an den Start bringen, deren genaue Besetzung aber noch nicht feststeht. Klar ist bislang, dass Todor Ruskov eine vakante Trainerstelle besetzt. Den F-Jugend-Bereich für den Standort Halver decken Maciej Dmytruszynski und Florian Ludwig ab, in Schalksmühle zeichnet Hans-Jürgen Wagner für die Förderung des jüngsten Nachwuchses verantwortlich. Hier wird ein zweiter Übungsleiter noch gesucht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare