Knapper Erfolg vor einer imposanten Kulisse

+
Kam im zweiten Spiel des Wochenendes beim TuS Volmetal gegen den Ex-SGSH-Akteur Kevin Herzog in der Startphase zu fünf Treffern: Rechtsaußen Jacek Wardzinski.

Hagen - Vor einer für ein Testspiel imposanten Kulisse von mehr als 300 Besuchern zeigte auch ein SGSH-Rumpfteam – ohne Formella, Krüger, Fleischhauer, Brauckmann (alle verletzt) und Diehl (Polizeidienst) – eine sehr ordentliche erste Halbzeit und gewann beim Oberligisten TuS Volmetal 22:19 (13:7).

Von Thomas Machatzke

Mit einer kompakten Abwehr, viel Geduld und immer neuen Konzepten für Abschlüsse über die rechte Außenseite erarbeitete sich das Grasediek-Team eine verdiente 13:7-Pausenführung. Stark: Jacek Wardzinski, der fünf der ersten sieben SGSH-Treffer erzielte. Die Gastgeber, die anders als die SGSH am Sonntag schon zwei Trainingseinheiten in den Beinen hatten, kamen erst gar nicht in die Partie.

Nach dem Wechsel aber änderte sich das Bild. Fast acht Minuten blieb die SGSH ohne Torerfolg, dafür kam nun beim TuS Silas Kaufmann so richtig in Torlaune, erzielte nach dem Wechsel gleich sieben seiner insgesamt neun Treffer. Beim 14:15 (47.) war der Oberligist so wieder auf Schlagdistanz, beim 15:16 (50.) nochmals.

Dann aber leisteten sich die Neff-Schützlinge zu viele leichte Fehler in der Offensive, die die SGSH über Tempospiel nutzte. Stark zudem in der Schlussphase. Kreisläufer Buff. Beim 16:21 (57.) war das Spiel entschieden, der Rest war Volmetaler Ergebniskosmetik.

TuS: Treude, Quick (ab 31.) – Kaufmann (9), Polakovs (3), Herzog (3), De. Domaschk (1), Sackmann (1), Dommermuth (1), Kowalski (1), Do. Domaschk, Kötter, Bauer, Althoff, Brüggemann

SGSH: Skabeikis, Kämmerer (n.e.) – Wardzinski (6/2), Jansen (3), Mayer (3), Buff (3), Feldmann (2), Oberste (2), Rydz (1), Müller (1), Dmytruszynski (1), Luciano

Schiedsrichter: Steinebach/Wulfestieg (Siegen)

Zeitstrafen: TuS 1, SGSH 4

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare