"Final Four" findet erstmals am Löh statt

+
Organisiert die "Finale Four"-Pokalendrunde am Löh: Michael Reuschel, Sportlicher Leiter der SGSH III.

Schalksmühle - Der „große Bruder“, das „Final Four“ in Hamburg, ging am vergangenen Wochenende mit dem durchaus überraschenden Pokalsieg der Füchse Berlin über die Bühne, Ende Mai zieht der Handballkreis Lenne-Sieg nach. Am Sonntag, 25. Mai, werden in der Schalksmühler Sporthalle am Löh die Kreispokalsieger der Männer und Frauen ermittelt. Gastgeber der ganztägigen Veranstaltung ist erstmals die SG Schalksmühle-Halver.

Von Axel Meyrich

Organisiert wird der Handballtag von der SGSH-Drittvertretung mit ihrem Sportlichen Leiter Michael Reuschel an der Spitze. In Absprache mit den Pokalspielleitern Roland Janson (Männer) und Erich König (Frauen) hat Reuschel unmittelbar nachdem die SGSH den Zuschlag zur Ausrichtung erhalten hatte, mit den organisatorischen Vorarbeiten begonnen.

„Ich glaube, das wird ein richtig schöner Handballtag“, sagt Reuschel – zumal mit der SGSH III und dem TuS Grünenbaum gleich zwei Klubs aus der unmittelbaren Umgebung im Halbfinale vertreten sind, die für ein entsprechendes Fan-Aufkommen auf der Tribüne sorgen dürften.

Start um 11 Uhr

Der Final-Tag am Löh beginnt am 25. Mai bereits um 11 Uhr. Dann trifft die SGSH III auf den Liga-Konkurrenten TuS Plettenberg. Anschließend (Anwurf: 13 Uhr) bekommt es Kreisligist TuS Grünenbaum mit dem hohen Titelfavoriten, Verbandsligist RSV Eiserfeld, zu tun. Ab 15 Uhr geht es dann um den Titel. Zunächst im Damen-Endspiel zwischen dem TuS Drolshagen und dem TVE Netphen und anschließend bei den Männern (17 Uhr) zwischend den beiden siegreichen Semifinalisten.

Den gesamten Tag über kümmert sich ein großes SGSH III-Team um die Verpflegung von Zuschauern und Aktiven.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare