Handball

SGSH Dragons in der Spielzeit 19/20 in der Staffel Nord-West

+
Die SGSH Dragons um Kapitän Alexandre Brüning spielen in der neuen Saison in der Staffel Nord-West gegen 13 NRW-Rivalen, Aurich und Wilhelmshaven.

Schalksmühle – Die Staffelzusammensetzung ist keine Überraschung, der Name der Staffel schon: Am Sonntag schnürte die Spielkommission des Deutschen Handball-Bundes bei ihrer Tagung in Dortmund das Gesamtpaket für die 3. Liga bei den Frauen und den Männern.

Neu sind in Teilen die Namen der Staffeln, womit der DHB der regionalen Gewichtung Rechnung tragen will. So heißt die 3. Liga West, in der die SGSH Dragons seit Jahen spielen, in Zukunft 3. Liga Nord-West. Die 3. Liga Ost heißt nun 3. Liga Mitte, die 3. Liga Nord erhält den Namen 3. Liga Nord-Ost. Nur die 3. Liga Süd bleibt die 3. Liga Süd. 

In der Staffel Nord-West bekommen es die Dragons mit den 13 anderen Drittligisten aus NRW zu tun, außerdem mit dem Zweitliga-Absteiger Wilhelmshavener HV und dem Meister der Nordsee-Oberliga, OHV Aurich – somit sind es grundsätzlich allesamt Vereine in der Liga, mit denen es die SGSH in der Vergangenheit schon zu tun hatte in der Drittklassigkeit. 

Dragons-Coach Stefan Neff freut sich auf „viele Herausforderungen“. „Natürlich ist diese neue 3. Liga viel stärker als die im letzten Jahr. Wir haben alleine drei Absteiger aus der 2. Bundesliga dabei, dazu mit Nordhemmern einen Aufsteiger aus Westfalen, den ich ähnlich stark einschätze wie zuletzt Spenge“, sagt Neff. 

Während Zweitliga-Absteiger HC Rhein-Vikings, der in der 3. Liga unter dem Namen HSG Neuss/Düsseldorf antritt, vor einem Neuaufbau steht, wollen die Zweitliga-Absteiger aus Hagen und Wilhelmshaven unbedingt wieder direkt nach oben, gelten in diesem frühen Stadium mit ihren zweitliga-erfahrenen Kadern als Liga-Favoriten in der Nord-West-Staffel. 

Saisonauftakt beim TSV GWD Minden II

Neben den sportlichen Abgängen (Aufsteiger HSG Krefeld, Absteiger MTV Großenheidorn, HSG VTB Altjührden und SG Langenfeld) verlässt auch der Northeimer HC die alte West-Staffel. Die Handballer aus dem Südharz waren nur eine Spielzeit im Westen dabei, treten nun wieder in der neuen 3. Liga Mitte an. 

Auch der Spielplan steht bereits fest: Die SGSH Dragons starten am Wochenende 24./25. August beim TSV GWD Minden II, erwarten im ersten Heimspiel eine Woche später zum Derby die SG Menden Sauerland Wölfe. Danach geht es zum Neuling nach Nordhemmern. Das erste Derby gegen den VfL Eintracht Hagen findet am 28./29. September in Hagen statt, gegen den TuS Volmetal geht es erst am vorletzten Spieltag der Hinrunde am letzten November-Wochenende in einem Heimspiel. Die Nordtouren nach Aurich und Wilhelmshaven warten erst im Kalenderjahr 2020.

Die Drittliga-Staffeln in der Übersicht

3. Liga Nord-West: Ahlener SG, SG Menden Sauerland Wölfe, VfL Gummersbach II, TuS Volmetal, Longericher SC, Leichlinger TV, Team HandbALL Lippe II, GWD Minden II, HSG Bergische Panther, SGSH Dragons, TuS Spenge, HSG Neuss/Düsseldorf, Wilhelmshavener HV, VfL Eintracht Hagen, OHV Aurich, LIT Tribe Germania Nordhemmern

3. Liga Nord-Ost: TSV Altenholz, Oranienburger HC, 1. VfL Potsdam, Mecklenburger Stiere Schwerin, HSV Hannover, HC Empor Rostock, TSV Burgdorf II, HB Hannover-Burgwedel, SV Anhalt Bernburg, SC Magdeburg II, HSG Ostsee N/G, Füchse Berlin Reinickendorf II, Eintracht Hildesheim, Dessau-Roßlauer HV, TuS Vinnhorst, HG Hamburg Barmbek 

3. Liga Mitte: TV Gelnhausen, HSG Bieberau-Modau, HSG Hanau, HSG Rodgau Nieder-Roden, TVG Großsachsen, SG Leutershausen, GSV Eintracht Baunatal, SG 1887 Nußloch, HG Oftersheim/Schwetzingen, HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II, SC DHfK Leipzig II, Northeimer HC, TV Großwallstadt, HSC Bad Neustadt, TV Kirchzell, HC Elbflorenz II 

3. Liga Süd: HC Erlangen II, TuS 04 KL-Dansenberg, HC Oppenweiler/Backnang, HBW Balingen-Weilstetten II, TuS Fürstenfeldbruck, TSG Haßloch, SV Salamander Kornwestheim, TSB Heilbronn-Horkheim Handball, Rhein-Neckar Löwen II, TGS Pforzheim, VfL Pfullingen, TV Willstätt, HG Saarlouis, TSV Blaustein, TV Plochingen, TV Hochdorf 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare