Handball-Kreispokal

HSG im Derby in Halver - TSE vor Reise nach Bad Berleburg

+
Die HSG um David Wizy ist am Samstag im Kreispokal beim TuS Grünenbaum zu Gast.

Kreisgebiet – Im Handballkreis Lenne-Sieg hat am Wochenende die Saison begonnen – allerdings noch nicht mit Spielen in der Meisterschaft, sondern mit den ersten Partien des Kreispokals.

Bereits am Freitagabend feierte der TVE Netphen im Duell zweier Kreisligisten einen 29:26-Sieg gegen die neu formierte HSG Lennestadt/Würdinghausen, die in der neuen Saison mit einem ganz jungen Team antritt. Die HSG Siegtal feierte am Samstag einen 31:17-Erfolg beim Kreisliga-A-Absteiger TV Schmallenberg – der Titelverteidiger hat damit die erste Hürde genommen. Der TV Olpe siegte zudem deutlich 35:23 beim TVE Netphen II.

Der Kreispokal wird am Wochenende auch für drei Mannschaften aus dem Altkreis Lüdenscheid zum Thema. Landesligist TS Evingsen muss am Samstag um 18.15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Stöppel in Bad Berleburg bei der HSG Wittgenstein antreten. Eine Woche vor dem Saisonstart wollen die Burgstädter aber wohl die Reserve auf die lange Auswärtstour schicken. 

In Halver findet am Samstagabend um 18.30 Uhr zudem ein Derby statt: Der A-Kreisligist TuS Grünenbaum erwartet die HSG Lüdenscheid zum Kräftemessen. Für die HSG wartet damit vor dem Saisonstart noch einmal ein Doppelschlag, denn die eigentliche Generalprobe fürs erste Meisterschaftsspiel steigt am Sonntag um 16 Uhr beim ASC Dortmund. Der Landesligist kann das letzte Wochenende vor dem Start somit noch einmal ausgiebig nutzen, um sich für den Start in Form zu bringen. Außerdem spielt am Wochenende der HTV Littfeld-Eichen daheim gegen die SG Attendorn/Ennest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare