Aufsteiger Neuenrade startet mit Heimspiel in A-Liga

+
Jan Böckel und die HSV Plettenberg/Werdohl II starten mit einem Auswärtsspiel bei der SGSH III in die A-Liga-Saison.

Kreisgebiet - Frohe Kunde für die Handballer des TuS Neuenrade: Der Aufsteiger startet am Sonntag, 6. September, mit einem Heimspiel gegen den TuS Hilchenbach in die neue A-Liga-Spielzeit. Ihr erstes Auswärtsspiel im Oberhaus des Kreises Lenne-Sieg führt die Schürmann-Sieben am 12./13. September zum TuS Ferndorf IV.

Die Zweitvertretung der HSV Plettenberg/Werdohl hingegen muss zum Ligastart auswärts ran. Das Gastspiel bei der SG Schalksmühle-Halver III steigt voraussichtlich am Samstag, 5. September, um 17 Uhr in der Schalksmühler Sporthalle Löh. Ihr erstes Heimspiel bestreiten die Handballer aus Plettenberg und Werdohl eine Woche später gegen den TVE Netphen.

Das erste Derby zwischen der HSV-Reserve und dem Liga-Neuling aus Neuenrade steigt erst zum Hinrundenabschluss kurz vor Weihnachten (19. Dezember), das Rückspiel in der Sporthalle Niederheide demnach erst am letzten Spieltag am 24. April 2016.

Wenig überraschend ist nach dem Verzicht des VfB Altena auf einen Startplatz in der A-Liga, dass Männerspielwart Roland Jansen (TS Evingsen) den VfB-Platz nicht frei ließ, sondern den auf sportlichem Weg abgestiegenen TuS Grünenbaum doch noch in die Kreisliga A aufnahm.

Der VfB Altena seinerseits wird es in der Kreisklasse Nord übrigens erneut mit dem Stadtrivalen TS Evingsen zu tun bekommen, allerdings mit den Zweit- und Drittvertretungen der Turnerschaft. Sein erstes Punktspiel in der untersten Klasse bestreitet der VfB am 12. September in der Sauerlandhalle gegen die SG Kierspe-Meinerzhagen II. Die neue „Dritte“ der TSE startet eine Woche zuvor gegen die HSV Plettenberg/Werdohl IV, die „Zweite“ der Turnerschaft nimmt den Spielbetrieb erst am 19. September gegen die „Vierte“ der HSG Lüdenscheid auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare