Handball

Attendorner Mädchen gewinnen SKD-Cup der HSG Lüdenscheid

+
Die HSG-Mädchen belegten beim eigenen Turnier am Samstag den vierten Platz.

Lüdenscheid - Der Gastgeber war hochzufrieden, die Gäste ebenfalls: Die Premiere des SKD-Cups der HSG Lüdenscheid für Handball-Mädchen war eine gelungene.

Sechs Mannschaften spielten am Samstag in der BGL-Halle um die Siegerpokale und sich zudem für die kommende Meisterschaft ein. Den Turniersieg feierte ungeschlagen die weibliche C-Jugend der SG Attendorn-Ennest (10:0 Punkte). Nach vier Siegen gewann die SG auch das letzte Spiel der „Jeder-gegen-jeden“-Runde, das ein echtes Endspiel war, denn auch der TuS Drolshagen, der mit einigen älteren Mädchen angetreten war, hatte bis dahin alles gewonnen. 9:4 siegte aber Attendorn im letzten Spiel und bejubelte den Turniersieg. 

Dritter hinter Drolshagen wurde die weibliche D-Jugend der SG Menden Sauerland Wölfe. Das jüngste Team im Feld feierte drei Siege in fünf Partien. Das letzte Turnierspiel gegen Gastgeber HSG Lüdenscheid (weibliche C-Jugend) war ein echtes „kleines Finale“ um Platz drei. Nach lange engem Verlauf siegte Menden 8:6. Der HSG blieb so mit 4:6 Punkten Rang vier. 

Die Attendorner Mädchen freuten sich über den Turniersieg im BGL.

Abgeschlossen wurde das Feld von den C-Juniorinnen der JSG Littfe-Heestal (2:8) und den Ruhr Füchsen der HSG Schwerte/Westhofen (0:10), die nur ihre 2. C-Jugend geschickt hatten. Turnierorganisator Sven Müller von der HSG zog am Ende ein positives Resümee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare