Handball-Kreispokal

"Kreispokal light": Kierspe und Linscheid sagen Turnierteilnahme ab

+
Die HSG trifft mit der 2. Mannschaft nur auf Attendorn.

Lüdenscheid - „Kreispokal light“: Sowohl der TuS Linscheid-Heedfeld als auch die SG Kierspe-Meinerzhagen sagten am Freitagnachmittag die Teilnahme am Halbfinalturnier des Wettbewerbs am Lüdenscheider Wehberg ab.

So hat sich das Feld halbiert, übrig bleiben Bezirksligist SG Attendorn-Ennest und die HSG Lüdenscheid, die mit der 2. Mannschaft (Kreisliga) antreten wird. Die 2. Mannschaft hatte bereits leicht verstärkt die 1. Runde beim TuS Grünenbaum gespielt und soll auch nun wieder aktiv werden. Das Landesliga-Team der HSG bereitet sich anderweitig auf das Derby gegen die HSV Plettenberg/Werdohl vor.

Statt eines Turniers gibt es am Wehberg jedenfalls so nur ein Spiel über die volle Distanz, das um 15 Uhr in der Halle der Adolf-Reichwein-Gesamtschule angepfiffen werden soll. Die anderen beiden Halbfinalturniere finden in Netphen und Neunkirchen statt. 

Interessant ist nun auch, wie der Kreis die Frage nach dem "besten Gruppenzweiten" löst. Der nämlich qualifiziert sich fürs "Final Four". Der Gruppenzweite in Lüdenscheid hat das praktisch von Beginn an keine Chance...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare