1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mathias Perey neuer SGSH-Manager

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Mathias Perey
Neuer Sportmanager der SGSH: Mathias Perey. © SGSH Dragons

Handball-Drittligist SGSH Dragons hat nach langer Suche die erhoffte Verstärkung für das Führungsteam der SH-Handball-Spielbetriebs-GmbH gefunden.

Schalksmühle - Ab dem 1. November wird Mathias Perey, 24-jähriger Bruder des SGSH-Kreisläufers Oliver Perey, als Sportmanager und kaufmännischer Leiter in der Spielbetriebs-GmbH mitarbeiten.

In der Spielbetriebs-GmbH war Jan Schulz nach seiner Wahl im Sommer 2019 bald immer mehr auf sich allein gestellt gewesen. Zunächst hatte der mit Schulz gewählte Hartmut Sommer die SGSH weit vor der Zeit wieder verlassen. Im Frühsommer 2020 war dann auch Manager Mark Wallmann in Folge der Corona-Krise bei der SGSH ausgestiegen. Wallmann war bis dahin das Gesicht der Spielbetriebs-GmbH gewesen, hatte die SGSH mit seinem Engagement wirtschaftlich auf ein neues Niveau gehoben.

„Erhoffen uns neuen Input“

Nun ist die Zeit vorbei, in der Jan Schulz alleine die Verantwortung tragen musste. Mathias Perey hat Sportmanagement studiert und bringt von anderen Stationen im Handballbereich trotz seiner jungen Jahre bereits Erfahrung mit. Seine Hauptaufgaben sind die Sponsoren-Betreuung und -Akquise, aber auch die Planung von organisatorischen Abläufen bei Heimspielen und die Planung des neuen Drittliga-Kaders für die Saison 22/23.

„Wir erhoffen uns durch Mathias einigen neuen Input im Bereich Sponsoring und Organisation“, sagt Jan Schulz und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Auch interessant

Kommentare