Handball

SGSH: Erstes Auswärtsspiel in Cloppenburg muss verschoben werden

+
Die SGSH startet nun mit zwei Heimspielen in die Saison.

Schalksmühle - Das erste Auswärtsspiel der SGSH Dragons in der 3. Liga Nord-West muss verlegt werden.

Eigentlich wären die Schmetz-Schützlinge am 10. Oktober beim TV Cloppenburg zu Gast. Der Landkreis Cloppenburg hat sein aufgrund der hohen Corona-Infektionsrate verhängtes Sportverbot für den gesamten Landkreis bis zum 11. Oktober verlängert. Bis dahin dürfen auch die Drittliga-Handballer des TVC nicht trainieren, geschweige denn Spiele im Wettkampfbetrieb austragen. 

Auch der Kreis Friesland (u.a. Zweitligist Wilhelmshaven) fährt den Sportbetrieb komplett herunter. Das Land Niedersachsen hat zudem in seiner neuesten Corona-Verordnung auch ein generelles Alkoholverbot für Sportveranstaltungen ausgesprochen. 

Einen Nachholtermin für das Spiel der SGSH im südlichen Niedersachsen gibt es noch nicht. Abgesagt worden ist durch diese Entwicklung nun auch das Cloppenburger Auftaktspiel beim ASV Hamm II. Der TVC muss damit nun bereits zwei Nachholtermine in der Woche finden. 

Die SGSH startet damit nun mit zwei Heimspielen gegen die ESG Gesungen/Felsberg (3. Oktober, 19.30 Uhr, Mühlenstraße) und den HSV Hannover (17. Oktober, 19.30 Uhr, Löh) in die neue Spielzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare