Souveräner Erfolg fürs Pfaffenbach-Team

Heimsieg gegen Arnsberg: SGSH II-Coach Dirk Pfaffenbach.

Halver – Die Landesliga-Reserve der SG Schalksmühle-Halver feierte am Samstag an der Halveraner Mühlenstraße einen 35:30 (17:14)-Erfolg gegen den TV Arnsberg und schob sich zumindest bis zum Sonntag auf den sechsten Tabellenplatz vor.

Von Axel Meyrich

Es war ein verdienter Erfolg für das Pfaffenbach-Team, dem eine solide Leistung zu Grunde lag. Die Anfangsphase allerdings gehörte dem Gast aus Arnsberg, der nach neun Minuten 4:2 führte. Die SGSH kam jedoch heran und ging nach 13 Minuten durch Schneider erstmals in Führung (7:6). Über ein 11:8 (18., Meisterjahn) steuerten die Gastgeber so bis zur Pause eine 17:14-Führung entgegen.

War die Partie in den ersten 30 Minuten sehr tempogeladen gewesen, hatte auf beiden Seiten viel vom Gegenstoß und der schnellen Mitte gelebt, so verlor sie nach dem Wechsel an Niveau. Das lag vor allem am TVA, der nun zahlreiche Bälle leicht wegwarf. Die SGSH-Reserve nahm die Geschenke gerne an und zog nach dem 18:16 auf 22:16 davon (38., Wiggershaus). Damit waren die Fronten weitestgehend geklärt. Beim 27:23 kamen die Arnsberger noch einmal etwas näher heran – doch zwei Paraden des guten Rutenbeck nahmen dem Gast wieder den Wind aus den Segeln. So kam die SGSH, bei der Freddie Hotze und Justin Wiggershaus ein starkes Spiel machten, zu einem letztlich souveränen 35:30-Erfolg.

Beste Werfer auf Seiten der Gastgeber waren Meisterjahn (7), Wiggershaus (7) und Potberg (6). Beim TV Arnsberg trafen Berghoff (6), Erk (5) und Bartenstein (5)am besten. Beide Teams verloren im Laufe der 60 Minuten je einen Akteur wegen eines Platzverweises: Arnsbergs Fischer hatte in der 13. Minute Hotze beim Gegenstoß rotwürdig gefoult. Pfaffenbach (SGSH) sah nach dem Wechsel nach einem Foulspiel an Berghoff ebenfalls rot (36.) - diese Entscheidung war zumindest fragwürdig.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare