Siegreicher Abschluss für HSG Lüdenscheid

+
Kreisläufer Christoph Kämper zählte gegen Arnsberg zu den erfolgreichsten Lüdenscheider Werfern.

Lüdenscheid - Erfolgreicher Abschluss: Die HSG Lüdenscheid verabschiedete sich am Samstag mit einem 34:25 (14:9)-Erfolg gegen den TV Arnsberg aus der Saison der Handball-Landesliga. Nach der Partie begann für Mannschaft und Fans der gesellige Teil des Abends.

Den Grundstein zu dem am Ende deutlichen Erfolg legten die Bergstädter in einer temporeichen ersten Hälfte mit einer tadellosen Abwehrleistung. Begünstigt wurde der aus HSG-Sicht positive Spielverlauf dadurch, dass Arnsbergs Erk nach einem groben Foul mit einer roten Karte (29.) verwiesen wurde.

Bis zum 17:13 hielten die Gäste die Begegnung noch einigermaßen offen, dann aber zog Lüdenscheid über ein 22:14 allmählich davon. Während es gegen Ende des ersten Durchgangs etwas hektisch zuging und vor allem von Seiten der Arnsberger einige unnötige Härten in die Partie kamen, lief die zweite Halbzeit überaus fair ab. Beide Seiten gingen dann nicht mehr mit dem allerletzten Ernst zur Sache.

Erfolgreichste Schützen der HSG waren Lausen (8) und Kämper (7), beim TVA überzeugten vor allem Grote (7/4) und Berghoff (4). Nach der Schlusssirene zog sich die Lüdenscheider Mannschaft bei Grillwürsten und Bier ins Foyer der Halle zurück. - Von Jörg Hellwig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare