HSG-Frauen starten mit Kantersieg

Soest - Auftakt nach Maß für die Landesliga-Damen der HSG Lüdenscheid: Beim Verbandsliga-Absteiger Soester TV siegte die Köster-Sieben deutlich mit 30:17.

Am überlegenen Auswärtssieg in der Bördestadt bestanden schnell kaum Zweifel: Nachdem Saskia Oppl das Spiel nach Minuten durch ein Siebenmeter-Tor eröffnet hatte, setzten sich die Bergstädter im Laufe der ersten Halbzeit auf bis zu fünf Tore Differenz ab. Mit 15 Treffern auf der Habenseite und zehn Gegentoren ging es in die Pause.

Diese nutze Coach Köster offensichtlich, um seine Damen noch besser auf den Gegner einzustellen: Während die Soester Damen nach nur sieben der offiziellen zehn Halbzeitpausen-Minuten wieder auf dem Parkett standen, ließen die Lüdenscheider auf sich warten - nach rund 14 Minuten kehrten auch sie zurück auf das Spielfeld.

Schnell verschaffte man sich weiter Luft auf den Gegner verschaffen. Eicker, Hoffmann und Schmidt sorgten flott für die Tore 16,17,18 und 19. Die Soesterinnen hatten auch im zweiten Spielabschnitt wenig dem Sturmlauf des Gegners entgegenzusetzen - am Ende stand gar ein Kantersieg der Bergstädterinnen zu Buche.

HSG: Steinacker, Mewes - Eicker (2), Dalchow, Oppl (4), Hofmann (5), Worobey, Pleuger (6), Schnabel (1), Steinbrück (1), von Oepen (1), Schmale (4), Schmidt (1), Druskus (5)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare