Oppl-Comeback macht Mut für Abstiegskampf

+
War bei ihrem Comeback nach mehrmonatiger Pause vom LSV kaum zu halten: Saskia Oppl.

Lüdenscheid -  Die Landesliga-Frauen der HSG Lüdenscheid sind mit einem 35:31 (13:12, 11:11, 11:8)-Testspielsieg gegen den Lüner SV ins Jahr 2015 gestartet. Trainer Christian Köster zeigte sich nach der auf 3 x 25-Minuten angesetzten Partie sehr zufrieden. „Das war ein richtig guter Start ins neue Jahr“, stellte der Coach fest.

Von Thomas Machatzke

Der Rangneunte der Landesliga-Nachbarstaffel 3 hielt in der BGL-Halle zu Beginn gut mit. Bis zum 7:7 war die Partie ausgeglichen. Die HSG fand im Innenblock der Abwehr nur allmählich die richtige Form. „Am Anfang war das alles zu zaghaft“, kritisierte Köster. Nach 18 Minuten führte die HSG erstmals mit zwei Toren (10:8) und zog nach einem 13:12 zur ersten Drittelpause sogar bis auf 20:14 davon.

Es war jedoch ein Nachmittag, an dem das HSG-Spiel doch noch größeren Schwankungen unterlag. Bis zur zweiten Drittelpause war Lünen wieder bis auf 24:23 herangekommen. Im letzten Abschnitt zog die HSG bis auf 32:25 davon und gestattete dem Gast dann noch einmal Ergebniskosmetik bis zum 35:31-Endstand.

Lange fällt im Januar komplett aus

Positiv war das Comeback von Saskia Oppl zu bewerten. Nach ihrem mehrmonatigen Aufenthalt im Ausland kam die Rückraumlinke im zweiten Drittel aufs Parkett zurück und setzte Akzente, als ob sie nie weg gewesen wäre. Auf fünf Treffer brachte es Oppl am Ende. „Das ist mit Blick auf die Saison schon beruhigend zu sehen“, stellte Köster fest und lobte auch Kim Saskia Malcus für ihre Leistung am Kreis. Komplett war die HSG im Test gegen Lünen noch keineswegs: Mit Torfrau Romina Graf, Stefanie Eicker, Franziska Kaiser, Birte Hofmann, Darline Seckelmann und Lorena Lange fehlten sechs Spielerinnen des Kaders. Lange wird der HSG den kompletten Januar studienbedingt nicht zur Verfügung stehen, also auch bei der Saisonfortsetzung in zwei Wochen gegen Hohenlimburg nicht dabei sein

HSG: Mewes, Steinacker – K. Kaiser (4; Dalchow (3), Oppl (5), Worobey (2), Steinbrück (1), Lausen (2), von Oepen (2), Ott (3), Schmale (7), Lukowski (1), Malcus (1), Schmidt (4)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare