SGKM-Frauen gewinnen "Kellerduell" deutlich

+
Wichtiger Sieg: Vanessa Lingnau, die gegen die HSG Schwerte/Westhofen einmal traf, gewann mit den SGKM-Frauen 22:11 im Duell mit Schlusslicht HSG Schwerte/Westhofen.

Kierspe - Ganz wichtiger Sieg für die Landesliga-Handballerinnen der SG Kierspe-Meinerzhagen: Im "Kellerduell" gegen Schlusslicht HSG Schwerte/Westhofen setzte sich die Mannschaft von Trainer Ralf Kaschube am Samstag mit 22:11 (15:7) durch und verschaffte sich im Abstiegskampf Luft.

Von Marcus Kleinhofer

Welch' wichtige Rolle der "Faktor Kopf" dieser Tage spielt, machte am Kiersper Felderhof speziell die Anfangsphase deutlich. Die Gastgeberinnen wirkten komplett verunsichert, agierten ohne Durchschlagskraft im Angriff und - fast noch schlimmer - offenbarten reichlich Lücken in der sonst so sicheren Defensive. Folge: Schwerte lag nach gerade einmal zehn Minuten mit 4:1 in Führung, dem SGKM-Anhang schwante Böses.

Kowitz trifft neunmal

Doch die Kaschube-Sieben zog sich sukzessive an den eigenen Zöpfen aus dem sportlichen Schlamassel. Angeführt von einer nun treffsicheren Stephanie Kowitz (9) wurde es immer besser. Fünf SGKM-Treffer in Serie bedeuteten das 6:4 (16.), bis zur Pause war gegen nun gänzlich harmlose Schwerterinnen, die nun wie ein echter Absteiger spielten, schon eine Vorentscheidung gefallen (15:7).

Der heimische Fusionsclub deckte nun konzentriert und legte so auch nach dem Wechsel die Basis zum am Ende deutlichen Erfolg. Über 17:8 (40.) und 19:10 (50.) geriet der deutliche Sieg der Volmetalerinnen nicht mehr in Gefahr. Wermutstropfen: Vier Minuten vor dem Ende schied Jana Kewitsch mit einer Fingerverletzung aus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare