Handball-Kreispokal

Kreispokal: Finale TSE gegen SGSH III möglich

+
Marco Kewitsch und die SGSH III treffen am 14. April im Halbfinale um den Kreispokal auf Gastgeber HSG Siegtal.

Kreisgebiet – Im Rahmen der Vorstandssitzung im Handballkreis Lenne-Sieg wurden am Montagabend im Olper Kolpinghaus die Halbfinalpaarungen für den Kreispokal ausgelost. TS Evingsen und SGSH III können erst im Finale aufeinandertreffen.

Im ersten Halbfinale trifft am 14. April die HSG Siegtal auf die Drittvertretung der SGSH Dragons, die sich beim Halbfinalturnier in Halver vor dem TuS Grünenbaum und dem TuS Linscheid-Heedfeld durchgesetzt hatte. 

Das zweite Halbfinale bestreiten anschließend Landesligist TS Evingsen und der TV Einigkeit Netphen. Die TSE hatte ihr Heimturnier gewonnen, dabei unter anderem die SG Attendorn/Ennest aus dem Wettbewerb geworfen.

HSG Siegtal als Ausrichter

Ausrichter des Final-Four-Tages ist in diesem Jahr mit der HSG Siegtal (Kreisliga B) der klassentiefste Verein. Die Siegtaler, ein noch relativ junger Club, bekamen den Zuschlag, weil die drei übrigen beteiligten Mannschaften in der Vergangenheit bereits einmal als Ausrichter fungiert hatten. Das Turnier findet damit in der Sporthalle Richerfeld in Siegen-Eiserfeld statt.

Sportlich ist Landesligist TS Evingsen der Topfavorit auf den Pokalsieg, haben es die Schmoll-Schützlinge doch am Finaltag ausschließlich mit Mannschaften zu tun, die auf Kreisebene spielen. Alle klassenhöheren Bewerber (u.a. Titelverteidiger TV Olpe oder die SG Attendorn-Ennest) hatten vor dem Final Four die Segel streichen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare