Jugendhandball

In Olpe treffen sich die Talente

+
Keno Spelsberg (links) spielt in der Jugend-Auswahl des Kreises Lenne-Sieg.

Olpe - Der Handballkreis Lenne-Sieg ist am Sonntag Gastgeber zweier Kreisvergleichs-Turniere im Handballverband Westfalen: In der Kreissporthalle und der Realschulhalle in Olpe messen die Auswahlteams der sechs Kreise des früheren Bezirkes Süd die Kräfte.

In der Kreissporthalle treffen sich die Jungen der Jahrgänge 2004, in der Realschulhalle findet das Mädchenturnier für den Jahrgang 2005 statt. „Mit diesen Turnieren war es das dann wieder für uns für die nächsten drei Jahre“, sagt Kreisjugendwart Axel Jacobi, der sich freut, die Talente aus Südwestfalen und dem Ruhrgebiet in Olpe zu Gast zu haben. 

Für die Lenne-Sieg-Mädchen des Jahrgangs 2005, die von den beiden Attendornern Steffen Springob und Marcel Benninghaus trainiert werden, ist es überhaupt erst das erste Kreisauswahl-Turnier. Aus dem Altkreis Lüdenscheid sind in diesem Team fünf Spielerinnen dabei: Eileen Petroschka und Mia Schriever von den SGSH Juniors sowie Jule Pietzner, Enya Grzybek und Loe Hübel von der HSG Lüdenscheid. 

In ihrer Dreier-Gruppe trifft die Mädchenauswahl am Sonntag ab 11 Uhr auf die Teams der Kreise Industrie und Iserlohn/Arnsberg. Schafft es das Team auf einen der ersten beiden Plätze, geht es mit dem Halbfinale weiter, ansonsten wartet das Spiel um Platz fünf. In der anderen Gruppe spielen die Teams der Kreise Hagen/Ennepe/Ruhr, Dortmund und Hellweg. Das Turnier soll etwa um 15 Uhr zu Ende sein. 

Analog zum Wettstreit der Mädchen wird auch das Turnier der Jungen ein paar Kilometer weiter in der Kreissporthalle ablaufen: Auch die Lenne-Sieg-Jungen, die zuletzt bei den Kreisauswahl-Turnieren in Unna zur Jahreswende gemeinsam Spielpraxis sammelten, treffen in der Vorrunde auf die Kreise Industrie und Iserlohn/Arnsberg. Trainerin Joana Sartor (Neunkirchen) hofft, zumindest ein Team hinter sich zu lassen, um mit dem 2004er-Jungen-Team ins Halbfinale einzuziehen. Mit acht Akteuren aus drei Vereinen ist der Altkreis Lüdenscheid in dieser Auswahl stark vertreten. Die HSG Lüdenscheid stellt Kib Hübel, Marius Krenn, Eric Wambold und Laurenz Habbel. Dazu kommen Tim Schottke, Keno Spelsberg (beide SGSH Juniors), Fabio Constanza und Sezgin Pipirdamaz (beide HSV Plettenberg/Werdohl). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare