Handball

B-Jugend der SGSH Dragons schafft den Sprung in die Oberliga

+
Die B-Junioren der SGSH Dragons siegten gegen den TV Olpe 29:19.

Schalksmühle - Am Ende stand großer Jubel im Lager der SGSH Dragons: Mit einem 29:19-Sieg im zweiten Aufstiegsrundenspiel gegen den TV Olpe schaffte die B-Jugend die Qualifikation für die Oberliga im HV Westfalen.

Nach dem 20:23 in Ferndorf und dem Olper Remis gegen die Kreuztaler hatte das Team von Trainer Carsten Kuhlwilm am Mittwochabend unter Druck gestanden, meisterte die Situation aber bravourös. 

Das Spiel war zwar nicht immer hochklassig, doch das war den Verantwortlichen am Ende herzlich egal. Direkt nach dem Wechsel stellten die Gastgeber die Weichen auf Sieg (15:11, 32.) und zogen bis zum Ende weiter davon, feierten am Ende gar einen veritablen Kantersieg. 

Im HV Westfalen gibt es in diesem Jahr aufgrund der verkürzten Aufstiegsrunde bei den B-Junioren nur eine Spielebene, so dass es die B-Jugend aus Halver und Schalksmühle mit den besten B-Jugend-Mannschaften Westfalens zu tun bekommt. 

Der TV Olpe übrigens muss nun im Kreis eine Aufstiegsrunde gegen die HSV Plettenberg/Werdohl und die JSG Eiserfeld-Siegen spielen. Von diesen drei Mannschaften werden sich am Ende zwei für die neu geschaffene Bezirks-Oberliga der Kreise 5 bis 12 in Westfalen (vom Münsterland bis ins Siegerland) qualifizieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare