SGSH bereits am Samstag wieder im Pflichtspieleinsatz

+
Florian Diehl (Mitte), Dominic Luciano (rechts) und die übrigen Drittliga-Handballer der SG Schalksmühle-Halver sind bereits am ersten Wochenende des neuen Jahres im Pflichtspieleinsatz.

SCHALKSMÜHLE -  Mit Volldampf ins Jahr 2014: Die Drittliga-Handballer der SG Schalksmühle-Halver sind bereits am ersten Wochenende des neuen Jahres im Pflichtspieleinsatz. Es wartet Viertelfinale im Pokalwettbewerb auf Ebene des Handball-Verbandes Westfalen.

Die SGSH ist am Samstag um 19 Uhr beim TuS Lahde-Quetzen in Petershagen (nördlich von Minden) zu Gast. Der TuS belegt aktuell in der Landesliga-Staffel 1 den zehnten Platz. Alles andere als ein Weiterkommen der Grasediek-Schützlinge wäre bei diesem Vergleich eine große Überraschung. Das Halbfinale des Wettbewerbs findet am 2. März statt.

Sollte die SGSH weiterkommen, dann würde im Halbfinale ein weiteraus attraktiveres Spiel warten, denn die SGSH hätte Anfang März gegen den Sieger der Partie HSG Lemgo II (3. Liga Nord) gegen VfL Eintracht Hagen (3. Liga West) Heimrecht. In den weiteren Viertelfinals des Wettbewerbs trifft der Landesligist TuS Bommern auf die HSG Gütersloh. Der Oberliga-Tabellenführer VfL Eintracht Hagen II erwartet den Nord-Drittligisten TSV GWD Minden II.

Thomas Machatzke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare