Handball

SGSH Dragons beim Sven-Maletzki-Cup 

SGSH Dragons gegen TuS Volmetal
+
Für die SGSH, hier im Spiel gegen den TuS Volmetal, steht am Wochenende ein Turnier in Ratingen auf dem Programm.

Die ersten beiden Trainingswochen sind vorbei für den Handball-Drittligisten SGSH Dragons, am Wochenende beginnt der Reigen der Vorbereitungsspiele auf die neue Saison 21/22. Am Samstag und Sonntag nehmen die Schützlinge von Mark Schmetz am 6. Sven-Maletzki-Cup in Ratingen teil. 

Schalksmühle/Halver - Der Gastgeber, der bisher unter dem Namen SG Ratingen in der Regionalliga Nordrhein aktiv war, heißt nach dem Ausscheiden des Ratinger Turnerbundes nun „interaktiv.Handball“ – unter diesem Namen werden die Ratinger in der neuen Saison wieder in der Regionalliga antreten.

Beim Turnier in Ratingen nehmen acht Mannschaften, darunter drei Drittligisten, teil. Die SGSH Dragons sind nominell der Turnierfavorit im Feld. Sie treten im Viertelfinale am Samstag um 11 Uhr über 2 x 25 Minuten gegen den von Ronny Rogawska trainierten Niederrhein-Oberligisten Borussia Mönchengladbach an. Die Borussia ist als Fünftligist die nominell schwächste Mannschaft im Feld. Im Siegfalle würde im Halbfinale um 13.20 Uhr als Gegner Drittliga-Rivale TuS 82 Opladen oder Nordrhein-Regionalligist BTB Aachen auf die SGSH warten. Die Platzierungs- und Finalspiele am Sonntag laufen ab 10 Uhr dann über 2 x 30 Minuten. Das Finale ist für 14.30 Uhr geplant. In der zweiten Turnierhälfte spielen der TuS Volmetal und drei Viertligisten. 

Viertelfinale am Samstag

SGSH Dragons – Borussia Mönchengladbach (11 Uhr); BTB Aachen – TuS 82 Opladen (12.10 Uhr); interaktiv.Handball – TuS Volmetal (15.40 Uhr); Eintracht Hagen II – Soester TV (16.15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare