Handball, 3. Liga West

Bangen um Klasmann und Ruskov

+
Die Abwehr war am Samstag gegen den TuS Spenge das Prunkstück des Dragons-Spiel.

Schalksmühle – Am 24. Spieltag der 3. Liga West ist das Neff-Team am Samstag um 18 Uhr beim Team HandbALL Lippe II in der Witex-Halle in Augustdorf zu Gast.

Das Team HandbALL Lippe II ist aus einer Kooperation zwischen den Drittliga-Handballern der HSG Lemgo II mit dem schwächelnden Oberligisten HSG Augustdorf/Hövelhof (ein Verein mit Zweitliga-Vergangenheit) entstanden. Sportlich steckt viel Lemgo in diesem Team, allerdings sind im Sommer auch einige wichtige Leistungsträger (u.a. Lemke, Hübscher, Zerbe und Vorlicek) abhanden gekommen.

So dümpelt das Team Lippe II unter der Führung von Matthias Struckmehr schlecht als recht vor sich hin. Mit 12:34 Punkten beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz nur einen Punkt.

Hinspiel eine klare Angelegenheit

Im Hinspiel am Löh gingen die Lipperländer 15:30 unter. Es war ein trüber Tag für sie. Trainer Struck war nicht einmal mitgereist ins Sauerland, sondern beim Bundesliga-Team, ebenso Fynn Hangstein, Spielmacher mit viel Tordrang. Mit 78 Treffern ist Hangstein bislang zweitbester Werfer der Ostwestfalen. „So leicht wie im Hinspiel wird es allerdings nicht wieder werden“, sagt Dragons-Coach Stefan Neff.

Personell gibt es beim Gast noch das eine oder andere Fragezeichen. David Bleckmann fällt weiter aus. Nicholas Plessers kehrt in den Kader zurück. Dafür ist unklar, ob Christopher Klasmann (Bänderverletzung) und Todor Ruskov (Leistenprobleme) dabei sein können. Stefan Neff will es nehmen, wie es kommt und erwartet nach der Niederlage gegen Spenge einen Schritt nach vorn.

„Wir haben in der Woche den Schwerpunkt auf den Überzahlangriff gelegt. Das war gar nicht gut gegen Spenge“, sagt Neff, „außerdem wollen wir wieder mehr aufs Tempo drücken, Bälle gewinnen und Kapital daraus schlagen.“ Mit diesen Vorgaben soll im Lipperland die Rückkehr in die Erfolgsspur gelingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare