Handball

Neujahrsturniere der SGSH Dragons für den Nachwuchs in der Sporthalle Löh

+
Am 4. und 5. Januar finden die Neujahrsturniere der SGSH Dragons statt.

Schalksmühle - Die SGSH Dragons läuten das Sportjahr 2020 am 4./5. Januar mit Neujahrsturnieren des Nachwuchses in der Sporthalle Löh ein.

Am Samstag, 4. Januar, eröffnen die E-Junioren um 9 Uhr den Turnierreigen. Am Nachmittag schließen sich ab 13 Uhr die D-Junioren an. Am Sonntag findet von 11 Uhr bis 15 Uhr ein Spielfest für die F-Jugend am Löh statt. 

Damit werden die Neujahrsturniere der SGSH Juniors auch ohne den JSG-Partner TuS Linscheid-Heedfeld fortgesetzt. Neu ist der Sponsor: Das Turnier wird diesmal unterstützt von der Firma Turck Duotec. 

Während das F-Jugend-Spielfest mit zwölf Teilnehmern (4 x SGSH Dragons, 3 x SG Evingsen-Ihmert, 2 x HSG Radevormwald/Herbeck, 2 x SG Kierspe-Meinerzhagen, 1 x HSV Plettenberg/Werdohl) ausgebucht ist, nehmen die Dragons-Verantwortlichen für die Turniere am Samstag noch Meldungen an. Bei den E-Junioren haben bisher neben zwei Dragons-Teams die HSG Radevormwald/Herbeck und die SG Evingsen-Ihmert gemeldet. Bei den D-Junioren sind folgende fünf Mannschaften am Start: VfL Gummersbach, SG Attendorn-Ennest, SG Evingsen-Ihmert, SGSH Dragons, SGSH Dragons II. 

Am liebsten würde SGSH-Jugendleiter Christian Forner am Samstag mit zwei Sechser-Feldern spielen. „Dann haben die Kinder auch etwas von den Spielzeiten“, sagt Forner und hofft, dass entsprechend noch drei Teams gefunden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare