Wochen der Wahrheit für den Handball-Nachwuchs

Kreisläuferin Nele Beckmann strebt mit der weiblichen C-Jugend der HSG Lüdenscheid den Einzug in die in Herbst stattfindenden Oberliga-Vorrunden an. - Foto Machatzke

Kreisgebiet - Am Lüdenscheider Raithelplatz beginnen am Dienstag die Aufstiegsrunden im Handballkreis Lenne-Sieg mit dem B-Jugend-Duell zwischen der HSG Lüdenscheid und der SG Kierspe-Meinerzhagen. Es ist der Auftakt zu ereignisreichen Wochen für den Handball-Nachwuchs.

Von Thomas Machatzke

Vor allem sind es die wichtigsten Wochen im Jahr, denn in den Aufstiegsrunden entscheidet sich, in welcher Spielklasse und mithin auf welchem Spielniveau sich die jungen Handballerinnen und Handballer in der Saison 2015/16 ab September entwickeln dürfen.

Starterfelder

weibliche A-Jugend:HSG Lüdenscheid

weibliche B-Jugend: RSVE Siegen

weibliche C-Jugend: HSG Lüdenscheid, SG Kierspe-Meinerzhagen, SGSH Juniors

männliche A-Jugend: HSV Plettenberg/Werdohl, SGSH Juniors, SG Attendorn/Ennest, TuS Grünenbaum, TVE Netphen, SG Kierspe-Meinerzhagen

männliche B-Jugend: TV Olpe, HSV Plettenberg/Werdohl, JSG Eiserfeld/Dielfen, SGSH Juniors, TuS Ferndorf, SG Kierspe-Meinerzhagen, JSG Littfe-Heestal, HSG Lüdenscheid

männliche C-Jugend:  SGSH Juniors, HSV Plettenberg/Werdohl, HSG Lüdenscheid, TuS Ferndorf, JSG Littfe-Heestal, SG Attendorn-Ennest

 

Die B-Junioren starten bereits mit einem Wochenspieltag, weil hier acht Mannschaften gemeldet haben und damit so viele wie in keinem anderen Altersbereich. So stehen bis zum 10. Mai sieben Spieltage an – es ist die Zeit der englischen Wochen für die B-Jugend-Handballer. Das erst- und zweitplatzierte Team nehmen danach an der Oberliga-Qualifikation im Bezirk teil und haben einen Landesliga-Platz sicher. Der Aufstiegsrunden-Dritte im Kreis spielt definitiv in der Landesliga. Die Teams auf den Rängen vier und fünf dürfen auf Bezirksebene um Landesliga-Plätze weiterspielen. Die weiterführenden Runden auf Bezirksebene beginnen am 17. Mai.

Am Wochenende steigen die übrigen Mannschaften ein – mit Ausnahme der A- und B-Juniorinnen, denn hier gibt es im Kreis jeweils nur eine Mannschaft: die weibliche A-Jugend aus Lüdenscheid und die weibliche B-Jugend aus Eiserfeld. Für beide beginnt die Aufstiegsrunde damit erst mit den Spielen um Plätze in den Oberliga-Vorrunden auf Bezirksebene.

Auch bei den C-Juniorinnen sind die drei gemeldeten Mannschaften im Kreis Lenne-Sieg – allesamt Teams aus dem Altkreis Lüdenscheid – bereits für die Runden auf Bezirksebene qualifiziert. Allerdings müssen hier noch die Kreisplatzierungen ermittelt werden – da es die Zeit hergibt, werden die HSG Lüdenscheid, die SGSH Juniors und die SG Kierspe-Meinerzhagen dies in einer Hin- und Rückrunde tun. Lüdenscheid und Kierspe eröffnen am Samstag die Spiele.

A-Jugend spielt in Turnierform

Zwei Sechser-Felder gibt es im Kreis Lenne-Sieg bei den A- und C-Junioren. Da es bei der A-Jugend aber eine lange und komplizierte Aufstiegsrunde bis hin zur Bundesliga gibt, ist hier der Zeitdruck weit höher. So findet die Aufstiegsrunde auf Kreisebene am Samstag (Löh) und Sonntag (Mühlenstraße) in Turnierform bei den SGSH Juniors und dem TuS Grünenbaum statt. Aus dem Feld der sechs Teams werden drei ermittelt, die am 2./3. Mai auf Bezirksebene starten dürfen.

Die sechs C-Jugend-Mannschaften, die um einen Platz in den im Herbst stattfindenden westfalenweiten Oberliga-Vorrunden kämpfen, spielen die Kreisplatzierungen bis zum 10. Mai in einer einfachen Spielrunde aus, die am Samstag und Sonntag mit dem ersten Spieltag beginnt. Der Kreissieger und der Kreiszweite haben einen Platz in den Oberliga-Vorrunden sicher. Der Dritte und der Vierte spielen am 17. Mai im Bezirk um weitere Plätze weiter. Der Fünfte und Sechste verbleiben definitiv in der Kreisliga Lenne-Sieg.

 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare