SGSH Juniors feiern in Dortmund Gruppensieg

+
Starke Turnierleistung in Dortmund: Basti Lux feierte mit der A-Jugen der SGSH Juniors den Gruppensieg.

Schalksmühle - In gleich vier Gruppen wurden am Wochenende die Aufstiegsrunden der A-Jugend auf Bezirksebene eröffnet. In den Gruppen 1 bis 3 trafen sich die jeweils drei besten Teams der Kreise, in der Gruppe 4 die Viertplatzierten. Hier büßte die HSV Plettenberg/Werdohl sieglos als Letzter des Klassements alle Chancen auf eine überkreisliche Spielklasse in der neuen Saison ein.

Von Thomas Machatzke

In der Gruppe 1 hatte der Kreiszweite Lenne-Sieg, TuS Grünenbaum, in Gladbeck überhaupt keine Chance, verlor alle Partien und findet sich damit ebenso wie die ebenfalls punktlose SG Attendorn-Ennest (Gruppe 3) nun in den Platzierungsrunden um die Ränge 13 bis 20 wieder. Hier wird es um eine Rangfolge für das Nachrücken von Teams in die A-Jugend-Landesliga gehen.

Eine ausgezeichnete Figur machte die A-Jugend der SGSH Juniors in Dortmund-Eving: Nur gegen Schalke 04 gaben die Stuhldreher/Druskus-Schützlinge einen Punkt ab und sicherten sich so vor der JSG Menden den Gruppensieg. Damit spielen die Juniors nun am nächsten Wochenende in Soest gegen den Soester TV, die JSG Menden, den VfL Eintracht Hagen, den VfL Gladbeck und den HVE Villigst/Ergste in einer Sechser-Gruppe um die Plätze eins bis sechs in der Bezirks-Qualifikation. Der Erste und Zweite dieser Gruppe dürfen danach sogar in der Bundesliga-Qualifikation auf Westfalenebene antreten, die übrigen Teams dürfen abwarten, wie es um freie Oberliga-Plätze bestellt sein wird. In diesem Verfahren stehen für die Dritt- und Viertplatzierten noch Relegationsspiele gegen die entsprechenden Nordteams an.

Grünenbaum muss nach Dortmund

Für die A-Jugend aus Werdohl und Plettenberg ist die Aufstiegsrunde beendet. Der TuS Grünenbaum trifft am nächsten Wochenende in den Platzierungsspielen um Rang 13 bis 20 in Dortmund-Hörde auf die JSG Unna-Massen, den OSC Dortmund die JSG Schwelm Gevelsberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare