Fußball (Hallen-Stadtmeisterschaft)

D-Junioren holen vierten Titel für RWL

+
Mit einem 5:1-Sieg gegen RWL machten die A-Junioren des SSV Hagen den Gewinn der offenen Stadtmeisterschaft in Lüdenscheid perfekt.

Lüdenscheid - Kein Tag bei den offenen Lüdenscheider Hallen-Stadtmeisterschaften des Fußball-Nachwuchses ohne einen Triumph von Rot-Weiß Lüdenscheid. Am Samstag holten sich in der BGL-Halle die D-Junioren vom Nattenberg die Stadtkrone. Bei der A-Junioren wurde RWL allerdings nur Dritter, hier ging der Titel an den SSV Hagen.

In der Konkurrenz der acht Mannschaften bei den D-Junioren gab es ein wenig überraschend einen Dreikampf um den Titel. Bezirksligist RWL kam keineswegs ungeschoren durchs Turnier, hatte zwei hartnäckige Verfolger aus der Kreisliga, den Gastgeber TSV Lüdenscheid und den TuS Herscheid.

Das direkte Duell gegen den Türkischen SV gewannen die Rot-Weißen klar 3:0, doch gegen die Kicker aus dem Ebbe setzte es eine 1:3-Niederlage. So war im Turnier wieder alles drin, denn der TSV hatte Herscheid 1:0 bezwungen. Der TSV tat sich insgesamt aber deutlich schwerer als RWL, auch im letzten Turnierspiel, als erst in letzter Sekunde der 1:0-Siegtreffer gegen den Rangletzten FSV Werdohl gelang. 18 Punkte und 27:4 Tore wiesen RWL am Ende deutlich als Stadtmeister aus, der TSV hatte auch 18 Punkte gesammelt, aber nur 11:3 Tore zu Buche stehen. Die Herscheider hatten gegen den Schlesischen SV einen Punkt abgegeben und wurden mit 16 Punkten Dritter. Auf den weiteren Plätzen folgten der Schlesische SV (10), TuRa Eggenscheid (9), der SC Lüdenscheid II (4), der TSV Lüdenscheid II (4) und die FSV Werdohl (3).

Auch am Nachmittag bei den A-Junioren kämpften acht Mannschaften um den Sieg. Hier allerdings ließen die Rot-Weißen im Turnierverlauf zu viel liegen, spielten gegen Meinerzhagen nur 2:2, verloren gegen den Türkischen SV 1:2 und hatten am Ende doch die Chance. Das letzte Spiel gegen den SSV Hagen hätte RWL im Falle eines Sieges zum Turniersieger gemacht, doch die Hagener gewannen 5:1 und sicherten sich den Titel mit 17 Punkten und 20:6 Toren. Die TSG Herdecke, wie der SSV Hagen in der Kreisliga A des Kreises Hagen zu Hause, folgte mit 16 Punkten und 14:9 Toren auf Rang zwei, Bezirksligist RWL blieb mit 13 Punkten und 21:11 Toren Rang drei.

Schlechtes Benehmen: Zwei Rote Karten für RWL

Hinter dem Toptrio ging es knapp weiter: Der SC Lüdenscheid (12/22:10) stellte auf Rang vier das torhungrigste Team, der TSV Lüdenscheid (12/17:13) wurde Fünfter, gefolgt vom TuS Neuenrade (7/10:17), dem RSV Meinerzhagen (4/6:26) und dem TSV Lüdenscheid II (0/10:28).

Ein wenig unrühmlich war das Turnierende aus Sicht des Veranstalters. Im letzten Spiel gegen den SSV Hagen hatte sich ein A-Junior von RWL wegen Reklamierens eine Rote Karte eingehandelt und danach im Hallenfoyer Flaschen umgeworfen und sich schlecht benommen. Dieser Spieler soll bereits im Spiel vorher negativ aufgefallen sein. Bereits am Freitag hatte ein B-Junior von RWL ebenfalls in einer ähnlichen Situation die Rote Karte gesehen, wonach es zu unschönen Szenen gekommen war. „Rot-Weiß ist hier sportlich überragend aufgetreten, ich gönne RWL auch die vier Stadtmeistertitel“, stellte Organisator Thomas Bräcker vom Türkischen SV fest, „aber gutes Benehmen sieht anders aus. Wegen solcher Vorfälle mussten wir einen Ordnungsdienst einrichten. Das ärgert uns als Ausrichter schon.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare