Budenzauber am Felderhof

Der Klassiker lockt in die Kiersper Halle

+
Der KSC bittet zum Sparkassen-Pokal.

Kierspe - Unmittelbar nach dem Weihnachtsfest – nämlich am Sonntag – steht die 41. Auflage des großen Dauerbrenners unter den Hallenfußballturnieren der Region auf der Agenda. Ausrichter Kiersper SC bittet wieder zu seiner Traditionsveranstaltung in die Felderhof-Sporthalle, wo dann zehn Mannschaften um den Sparkassen-Pokal wetteifern werden.

Ein Landesligist, drei Bezirksligisten, fünf A-Ligisten sowie eine Kreisliga-B-Mannschaften bilden das Starterfeld. Der Umstand, dass gleich sechs Teilnehmer aus den benachbarten Städten Meinerzhagen, Kierspe und Halver kommen, verdeutlicht, dass der Ausrichter erneut auf den Faktor Lokalkolorit setzt. Doch auch rein sportlich dürfte das KSC-Turnier 2015 einiges zu bieten haben.

Drei Jahre nach dem letzten Triumph vor eigener Kulisse dürfte die Erstvertretung des Ausrichters wieder richtig „heiß“ auf die Siegertrophäe sein. Bei der Turnier-Premiere von Trainer Andreas Wieczorek – vor Jahresfrist saß noch dessen Vorgänger Sven Krahmer am Felderhof auf der Bank – wollen die Volmestädter Titelverteidiger FSV Werdohl entthronen; dem klassenhöchsten Team des Feldes mussten sie sich im Finale 2014 mit 0:2 geschlagen geben.

Doch die Liste der Mannschaften, die man auf der Rechnung haben muss, ist weitaus länger – stellvertretend seien hier allein Bezirksligist RSV Meinerzhagen, jüngst Turniersieger in Freudenberg, und A-Liga-Primus SC Lüdenscheid genannt, der auf eine Halbserie zurückblickt, die praktisch keine Wünsche offen lässt. Hinzu kommt: Nahezu alle A-Ligisten, die in Kierspe antreten, zählen zumindest zur erweiterten Spitzengruppe des Kreisoberhauses. Los geht es am Sonntag in der Felderhof-Sporthalle um 15.15 Uhr.

Finalpartien ab 20.25 Uhr

Das letzte Spiel der Vorrunde, die um 17.40 Uhr durch ein Einlagespiel zwischen den Kiersper Schlümpfen und den Freizeitkickern Kierspe unterbrochen wird, ist auf 20.11 Uhr terminiert. Vor den Vorschlussrunden- und Finalpartien werden gegen 20.25 Uhr wie gewohnt die Gewinner der großen KSC-Weihnachtsverlosung ermittelt. Nachstehend Gruppeneinteilung und Zeitplan für den Sparkassen-Pokal 2015 in der Übersicht.

Gruppe A: Kiersper SC II (Kl. A), RSV Meinerzhagen (BL), FSV Werdohl (LL), TSV Rönsahl (Kl. A), VfB Altena (Kl. A)
Gruppe B: Kiersper SC (BL), RSV Meinerzhagen II (Kl. B), TuS Plettenberg (BL), FC Phoenix Halver (Kl. A), SC Lüdenscheid (Kl. A)

Vorrunde
15.15: Kiersper SC II – RSV Meinerzhagen
15.29: TSV Rönsahl – FSV Werdohl
15.43: Kiersper SC – RSV Meinerzhagen II
15.57: Phoenix Halver – TuS Plettenberg
16.11: VfB Altena – Kiersper SC II
16.25: RSV Meinerzhagen – TSV Rönsahl
16.39: SC Lüdenscheid – Kiersper SC
16.53: RSV Meinerzhagen II – Phoenix Halver
17.07: FSV Werdohl – VfB Altena
17.21: TSV Rönsahl – Kiersper SC II
17.40: Einlagespiel Schlümpfe – FKK
18.05: TuS Plettenberg – SC Lüdenscheid
18.19: Phoenix Halver – Kiersper SC
18.33: FSV Werdohl – RSV Meinerzhagen
18.47: VfB Altena – TSV Rönsahl
19.01: TuS Plettenberg – RSV Meinerzhagen II
19.15: SC Lüdenscheid – Phoenix Halver
19.29: Kiersper SC II – FSV Werdohl
19.43: RSV Meinerzhagen – VfB Altena
19.57: Kiersper SC – TuS Plettenberg
20.11: RSV Meinerzhagen II – SC Lüdenscheid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare