Fußball

Klazoglou verlässt FSV Werdohl - Wechsel in die Bergstadt

+
Iraklis Klazoglou überzeugte bei der FSV Werdohl und wechselt im Winter dennoch die Vereinsfarben.

Werdohl – Nach Nico Spais, Roman Klukowski (beide TuS Plettenberg) und Cihan Aydemir (Eyüpspor Werdohl) wird auch Iraklis Klazoglou in der zweiten Saisonhälfte nicht mehr für den Fußball-Landesligisten FSV Werdohl auflaufen.

Klazoglou, der erst im vergangenen Sommer von der Reserve des SV Hellas Lüdenscheid an den Riesei gewechselt war und auf Anhieb zum Stammpersonal der Werdohler gehörte, hat FSV-Trainer Fitim Zejnullahu vor wenigen Tagen mitgeteilt, seine Zelte am Riesei wieder abbrechen zu wollen.

Nach Informationen unserer Zeitung kehrt der gallige Innenverteidiger, der in der Hinrunde häufig über Rückenprobleme geklagt und doch auf die Zähne gebissen hatte, zum SV Hellas Lüdenscheid zurück und dürfte für das B-Liga-Team der Hellenen um Trainer Ioannis Mavroudis eine große Bereicherung sein. Für die FSV Werdohl jedenfalls ist Klazoglous Abgang ein herber Verlust in der Defensivabteilung, auf der Suche nach Ersatz aber sind die Werdohler schnell fündig geworden. 

Loggia wechselt zur FSV

Vom Bezirksligisten TuS Plettenberg wechselt mit sofortiger Wirkung Dario Loggia zur FSV. Loggia war im Sommer vom A-Kreisligisten Eyüpspor Werdohl zum TuS gewechselt und kam bei den Blau-Gelben in der ersten Saisonhälfte auf der Position des Rechtsverteidigers zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare