Brutto-Sieg beim Varmert-Pokal für Blumberg-Tieck und Clever

+
Zu Pfingsten ging mit dem seit etlichen Jahren ausgespielten Varmert-Pokal ein „Klassiker“ über die Greens beim GC Varmert. Unser Foto zeigt die Sieger und Platzierten.

Kierspe - Ein „Klassiker“ in der Reihe des Turnierreigens in der Varmert ging an den Pfingsttagen über die Greens: der „Varmert-Pokal“, ein besonders reizvoller Wettbewerb. Dies sicher auch deswegen, weil die Entscheidung über Platzierungen und Sieg erst nach zwei aufeinander folgenden Tagen fällt.

Diesmal gingen mehr als 70 Aktive an den Start. Das waren nahezu doppelt so viele wie im Vorjahr. Sie alle hatten beim Varmert-Pokal bereits eine gute Möglichkeit zur Standortbestimmung. Wie sehr diese Einschätzung zutraf, das zeigte sich bei Bekanntgabe der Spielergebnisse.

Spannend war der Turnierverlauf auch in diesem Jahr. Dafür stand auch die Tatsache, dass den Aktiven erwartungsgemäß beim in der Wertung im Einzel-Stableford angesetzten zweitägigen Turnier, bei dem insgesamt 36 Löcher zu spielen waren, einiges an Stehvermögen abverlangt wurde. Wer allerdings mochte, konnte auch nur eine Runde spielen.

Fünf Akteure verbessern Handicap

So gingen am ersten Spieltag 56 Aktive an den Start, während die zweite Runde am Pfingstsonntag von 61 Akteuren unter die Schuhe genommen wurde. Als Indiz für guten Sport galten einmal mehr insgesamt 16 Unterspielungen, wobei fünf Aktive ihr Handicap gleich zweimal verbesserten, darunter auch die amtierenden Clubmeister Lou-Jan Clever (von 3.2 auf 2.9) und Annemarie Blumberg-Tieck (von 4.8 auf 4.3).

Beide wiederholten zudem ihren im Vorjahr errungenen Brutto-Sieg beim Varmert-Pokal in jeweils überzeugender Manier, wobei insbesondere die konstante Leistung von Annemarie Blumberg-Tieck (gewann den Pokal siebenmal in zehn Jahren) besondere Erwähnung fand.

Die Ergebnisliste im Überblick

Brutto Herren

1. Lou Jan Clever 71 Punkte, 2. Dirk Mross (59) , 3. Hermann Klein (58), 4. Lars-Kristopher Kunkel und Rouven Gebauer (je 57).

Brutto Damen

 1. Annemarie Blumberg-Tieck (56), 2. Tina Birkelbach (48), 3. Christel Persche (47), 4. Anke Lohmann ( 38)

Netto Herren

1. Julius von und zur Mühlen ( 79), 2. Christian Lohmann (77), 3. Dirk Mross ( 76). Dicht dahinter folgten Udo Weber (75), Andree Höfer (71) und Hermann Klein sowie Carsten Burghoff mit je 70 Zählern.

Netto Damen

1. Simone Preuss (75), 2. Tina Birkelbach (74), 3. Petra Jüdes (72). Auf den weiteren Plätzen folgten Christel Persche (71), Ingrid Burghardt (67) und Gastspielerin Frauke Iffland (GC Grevenmühle) sowie Annemarie Blumberg-Tieck mit jeweils 66 Punkten.

So geht es weiter

Am Sonntag geht in der Varmert der 2. Spieltag in der Landesliga der Herren über die Greens, ehe es am Samstag, 6. Juni, zu einem besonderen Event kommt, wenn die Varmerter als Gastgeber beim 3. Spieltag der Jugend-Regionalliga fungieren. Mit von der Partie in der höchsten NRW-Spielklasse ist auch das Varmerter Nachwuchsteam. Nahtlos weiter geht es am Sonntag, 7. Juni, wenn zum 9-Loch Caddy-Turnier eingeladen wird. Dieses Turnier ist speziell für Neu-Interessenten am Golfsport und zum ersten Kennenlernen des Turniersports gedacht. Jeder Anfänger wird dabei von einem erfahrenen Golfer begleitet.

Anmeldungen für die kostenfreie Teilnahme sind möglich im Club-Sekretariat unter der Rufnummer 02359 290215.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare