GC Varmert vor dem Saisonhöhepunkt

+
Knisternde Spannung ist angesagt bei den an diesem Wochenende stattfindenden Clubmeisterschaften des Golfclubs Varmert. Hier verfolgen Thomas Kemper, Dr. Tim Böhm, Jan Heisse und Lars Kerspe das Meisterschafts-Geschehen im vergangenen Jahr.

Kierspe - Schon seit Wochen dreht sich beim GC Varmert alles um die am letzten Wochenende im August stattfindenden Clubmeisterschaften, die traditionell als absoluter Höhepunkt im sportlichen Geschehen der Saison gelten.

Von Rainer Crummenerl

Auch in diesem Jahre freuen sich die Varmerter wieder auf einen spannenden Verlauf des zweitägigen, über drei komplette Platzrunden angesetzten Turniers. Gern gesehen sind natürlich – und das gilt insbesondere für die finale und alles entscheidende Runde am Sonntagnachmittag sowie die anschließend stattfindende Siegerehrung – zahlreiche „Schlachtenbummler“, die das Geschehen auf dem Platz hautnah verfolgen.

Mehr als 70 Teilnehmer

Aktuell wird mit mehr als 70 Aktiven gerechnet, wobei weitere Anmeldungen noch bis heute Mittag im Clubsekretariat erfolgen können. Allein diese erfreulich hohe Teilnehmerzahl unterstreicht den sportlichen Stellenwert der Veranstaltung. Wie in jedem Jahr, so dürfte insbesondere die Entscheidung, wer sich am Sonntagabend das grüne Jackett des Clubmeisters bei den Herren überstreifen darf, besonders spannend werden, zumal es hier keinen eindeutigen Favoriten gibt. Natürlich möchte der zum engeren Favoritenkreis zählende Vorjahrssieger Dr. Tim Böhm (Handicap 4.2 ) seinen Titel verteidigen, muss allerdings einen berufsbedingten Trainingsrückstand kompensieren. Neben weiteren gestandenen Cracks aus der ersten Reihe der Varmerter Golfer, in erster Linie hat man hier Thomas Kemper (Handicap 5.1) auf dem Zettel, werden auch mehreren Spielern aus der mit Macht nach vorne drängenden Varmerter Golfjugend gute Chancen eingeräumt. In erster Linie gilt das für Lou-Jan Clever, der nicht nur in den vergangenen Wochen durch gute Ergebnisse aufhorchen ließ, sondern mit 2.7 auch das niedrigste Handicap insgesamt bei den Varmerter Golfern aufzuweisen hat.

Blumberg-Tieck favorisiert

Bei den Damen gilt die mehrmalige und amtierende Clubmeisterin Annemarie Blumberg-Tieck (Handicap 4.4) als klare Favoritin, wenngleich auch Lena Bengelsträter (Handicap 6.0), Martina Clever (9.6) und weitere Clubkameradinnen durchaus nicht chancenlos sind.

Insgesamt werden drei Runden gespielt, wobei nach der ersten am Samstag ein Cut erfolgt und die bis dahin 27 punktbesten Herren und die 16 vorne liegenden Damen die zweite Runde erreichen, bevor vor Beginn der finalen Runde am Sonntagnachmittag nochmals „gesiebt“ wird. Die zwölf bruttobesten Herren und die neun führenden Damen werden die Entscheidung unter sich ausmachen.

Weitere Titel sind zu vergeben bei der Jugend, den Jungseniorinnen und Jungsenioren sowie bei den Seniorinnen und den Senioren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare