Dreifacher Aufstiegsjubel im Höhengebiet

Auch das Team der Seniorinnen um Spielführerin Inge Kumpmann durfte sich über den Aufstieg freuen. - Fotos: Machatzke

SCHALKSMÜHLE -  Die Golfsaison neigt sich ihrem Ende entgegen. Beim GC Gelstern indes wird am 3. Oktober, dem „Tag der Deutschen Einheit“, noch ein weiteres Turnier gespielt, dessen Zustandekommen dem erfolgreichen Abschneiden gleich dreier Teams aus dem Schalksmühler Höhengebiet geschuldet ist.

Diese drei Mannschaften haben in der abgelaufenen Saison am Ende die Meisterschaft und mithin den Aufstieg in eine höhere Klasse gefeiert. Die zweite Mannschaft der Jungsenioren um ihren Mannschaftsführer Burkhard Helleckes ist von der 6. in der 5. Liga aufgestiegen.

Das Team der Jungseniorinnen hat mit Spielführerin Petra Zittlau die Rückkehr von der 3. Liga in die 2. Liga geschafft. Und auch die Seniorinnen durften sich am Ende über den Titelgewinn in der 4. Liga freuen. Das Team um Spielführerin Inge Kumpmann startet nun 2014 in der 3. Liga.

Bei so viel Aufstiegsfreude haben sich die Teams entschieden, gemeinsman mit allen Klubmitgliedern am 3. Oktober feiern zu wollen. Zunächst ist ab 10 Uhr ein Turnier über 18 Löcher ausgeschrieben. Für diejenigen, die so spät im Jahr nicht mehr die volle Platzdistanz absolvieren wollen, ist außerdem für den Nachmittag ein Neun-Loch-Turnier ausgeschrieben. Auf die Brutto- und Netto-Sieger beider Konkurrenzen warten am Abend Preise.

Nach dem Turniertreiben soll sich außerdem ein gemeinsames Essen anschließen. Zudem ist von den Siegerteams Freibier gestiftet worden. Anmeldungen für die beiden Turniere sowie die Aufstiegsfeier werden noch bis zum nächsten Mittwoch, 2. Oktober, im Klubbüro entgegen genommen.

Thomas Machatzke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare