Golf

GC Varmert: Optimismus in Zeiten der Pandemie

Golf GC Varmert
+
Von Grund auf renoviert wurden die Gastronomie-Räumlichkeiten des Clubhauses in der Varmert. GCV-Clubpräsident Jürgen Clever (rechts) freut sich zudem darüber, mit Aldo und Raquel Iannello ein neues Leitungsteam des Gastronomiebereiches begrüßen zu können.

Kierspe – „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel...“ Die bekannte Fußball-Weisheit des ehemaligen Nationaltrainers Sepp Herberger hat sich zu Corona-Zeiten auch der GC Varmert zu eigen gemacht. Nach wie vor nämlich gelten auch im Bereich des Golfsports besonders strenge Vorsichtsmaßnahmen, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt – unabhängig von der jüngsten Rückkehr des Winters – die normalerweise übliche Vorfreude auf die neue Golfsaison doch deutlich trüben.

Seit Anfang des Monats gilt die Regelung, dass Golfspielen nur alleine, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes gestattet ist. Dessen ungeachtet laufen allerdings die Vorbereitungen auf die neue Golfsaison in der Varmert bereits seit etlichen Wochen auf Hochtouren – und das auf vielen Ebenen. Mittlerweile ist der neue Turnierkalender für das laufende Jahr so gut wie fertig. Er beinhaltet eine Fülle von attraktiven Turnieren und etliche Termine auf gesellschaftlicher Ebene wie auch die Spielpläne für die insgesamt zehn im Meisterschafts-Spielbetrieb stehenden Clubmannschaften des GC Varmert.

April-Termine abgesagt

Indes: Wegen der anhaltenden Pandemielage wurden alle ursprünglich für den April geplanten Termine vorsorglich wieder abgesetzt, verbunden freilich mit der Hoffnung, dass sich die Situation in den Folgemonaten spürbar entspannen wird. 

Auch clubintern hat sich in den vergangenen Monaten beim GC Varmert einiges getan. So ist die spielfreie Winter- und Corona-Zeit für eine komplette Renovierung der Räumlichkeiten im Bereich der Gastronomie genutzt worden. Hier dominiert ab sofort eine neue, freundliche Atmosphäre, die zusammen mit neuem Mobiliar eine Wohlfühlatmosphäre schaffen soll.

Gastronomie unter neuer Leitung

Insbesondere aber freuen sich die Verantwortlichen darüber, dass es gelungen ist, einen nahtlosen Wechsel im Bereich der Gastromiebetreiber zu gewährleisten. Hier haben zu Beginn des Jahres Raquel und Aldo Iannello und ihr Team die Nachfolge der Vorgängerfamilie Leale angetreten. In der Hoffnung, dass ab Mitte des Monats erste Öffnungsschritte vollzogen werden können, wollen sie dann für ihre Gäste da sein.

Positiv ist trotz aller Unwägbarkeiten der Pandemie die Mitgliederentwicklung. Inzwischen hat der GC Varmert die Marke von 700 Golferinnen und Golfern überschritten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare