GC Gelstern knapp vor der Varmert

+
Gute Runde: Martin Harbecke (GC Gelstern).

Schalksmühle - Die Jungsenioren des GC Gelstern haben beim „Heimspiel“ am 5. Spieltag der 4. Liga C ihre Tabellenführung ausgebaut. Auf der Anlage im Schalksmühler Höhengebiet feierten die GCG-Golfer vor dem Nachbarn GC Varmert den Tagessieg.

Es war allerdings eine knappe Entscheidung, denn die Varmerter überzeugten beim Nachbarn mit starken Runden, lagen am Ende nur einen Schlag hinter dem GC Gelstern und überflügelten so im Liga-Klassement den bisher ersten Verfolger Royal St. Barbara Dortmund. Die Bierstädter verloren auf den GC Gelstern als Tagesdritter 21 Schläge, auf den GC Varmert 20 Schläge, so dass es nun auf der Zielgeraden der Saison auf einen Zweikampf zwischen den märkischen Rivalen hinausläuft. In den gehen die Gelsterner zwar mit 22 Schlägen Vorsprung - ein Polster, das allerdings noch kein bequemes ist, denn nach dem 6. Spieltag in Unna-Fröndenberg wartet noch nach dem eigentlichen Saisonfinale der Nachholspieltag vom 4. Juli, als aufgrund großer Hitze alle Ligaspiele abgesagt worden waren. Der Spieltag findet am 19. September statt - Gastgeber ist dann der GC Varmert, der daheim zur Aufholjagd blasen kann.

Daniel Maiworm spielt die beste Runde

Bester Einzelgolfer des Tages war am Samstag im Schalksmühler Höhengebiet Daniel Maiworm mit einer 73er-Gruppe, die ihm sogar eine Handicap-Verbesserung bescherte (neu: 2,5). Wie schon zuletzt in der Herren-Landesliga lief Maiworm daheim zur Höchstform auf. Der GC Gelstern stellte zudem mit Martin Harbecke (75er-Runde, 5,2 Schläge über CR-Wert) den drittbesten Einzelgolfer des Tages. Daneben kamen Dirk Fastbinder (9,2 über CR), Kapitän Ingo Poser (10,2 über CR) und Torsten Berninghaus (11,2 über CR). Das Streichergebnis ging aufs Konto von Harald Krikke (12,2 über CR).

Auch die Bilanzen des GC Varmert durften sich sehen lassen: Mit Malte Weber (3,2 über CR), Tim Böhm (5,2 über CR) und Hermann Klein (7,2 über CR) brachte der GC Varmert drei seiner Spieler unter die Einzel-Top 5. Daneben kamen Frank Klostermann (11,2 über CR) und Carsten Burghoff (12,2 über CR) in die Wertung, gestrichen wurden die 13,2 Schläge über CR-Wert von Thilo Möller.


Jungsenioren, 4. Liga C, Tagesendstand
1. GC Gelstern 38,0 über CR
2. GC Varmert 39,0 über CR
3. Royal St. Barbara Dortmund 59,0 über CR
4. GC Oberberg 62,0 über CR
5. GC Schloß Westerholt 84,0 über CR
6. GC Unna-Fröndenberg II 85,0 über CR
Jungsenioren, 4. Liga C, Liga-Zwischenstand
1. GC Gelstern 200 über CR
2. GC Varmert 222 über CR
3. Royal St. Barbara Dortmund 232 über CR
4. GC Oberberg 297 über CR
5. GC Schloß Westerholt 330 über CR
6. GC Unna-Fröndenberg II 355 über CR

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare