Gesundheitssport

Gesundheitssport: WTB-Referenten kommen nach Lüdenscheid und Herscheid

ältere Frauen beim Gesundheitssport
+
Gut frequentiert sind in der Regel die Gesundheitssport-Angebote, der der Lenne-Volme-Turngau in Zusammenarbeit mit dem WTB durchführt.

Der Lenne-Volme-Turngau hält sich bei der Terminplanung für 2021 noch zurück, der Westfälische Turnerbund nicht. Er hat zwei „Gastspiele“ im märkischen Südkreis festgezurrt.

Lüdenscheid – Im Lenne-Volme-Turngau ging im Jahr 2020 seit dem ersten Lockdown wenig bis nichts, und die Aussichten für den Start ins Jahr 2021 sind nicht viel besser. Auch in einem Bereich, in dem der Turngau mit Kern-Kompetenz punktet, lag die Arbeit brach: In der Aus- und Weiterbildung.

„Für den Gesundheitssportbereich trifft es nur insofern zu, dass ich noch keinen Termin für den gewohnten Frühjahrslehrgang angesetzt habe. Das lässt sich ja auch schnell planen, wenn absehbar ist, dass wir wieder Lehrgänge durchführen dürfen“, sagt Sigrid Götz, die im Turngau seit Jahren als Fachwartin diesen Bereich führt, „die Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Turnerbund und die Planung der Fortbildungen für Übungsleiter ist aber gelaufen. Wir hoffen, dass wir die dezentralen Lehrgänge im LVG im April durchführen können.“

Geplant sind im LVG-Gebiet zwei WTB-Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2021, für die sich Übungsleiter bereits jetzt anmelden können. „Zirkeltraining – GroupFitness mal anders“, heißt es am 10. April in der Sporthalle Grünenthal in Herscheid (10 Uhr bis 17 Uhr, acht Lerneinheiten).

WTB-Referenten kommen nach Lüdenscheid und Herscheid

Inhaltlich geht es darum, wegzukommen von der klassischen Blockaufstellung, hin zu einer alternativen Organisationsform: Das Training im Kreis an unterschiedlichen Stationen bietet viele Möglichkeiten und Variationen, zum Beispiel die Nutzung von Materialien, die nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen oder die individuelle Betreuung der Teilnehmer. Im Rahmen dieses sehr praxisorientierten Lehrgangs werden verschiedene Modellstunden mit unterschiedlichen Ausrichtungen durchgeführt und nachbesprochen. Geleitet wird die Fortbildung, bei den Übungsleiter (B und C) sowie C-Trainer Breitensport ihre Lizenz verlängern lassen können, von Anna Springer.

Die zweite Fortbildung folgt eine Woche später, am 17. April 2021, in der Halle der Pestalozzi-Schule in Lüdenscheid. Das Thema hier heißt: „Golden Age 60+ – kraftvoll, fit und mobil bleiben“. In diesem Tageslehrgang wird ein alters- und anforderungsgerechtes Bewegungsangebot für die Zielgruppe 60+ vorgestellt.

Frühbucher-Rabatt bis zum 29. Februar

Die Trainingsschwerpunkte dabei sind Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Viele praktische Ideen für die Umsetzung im Verein werden präsentiert. Kirsten Prinz ist die Referentin. Auch diese Fortbildung gilt zur Lizenz-Verlängerung der Übungsleiter (B und C) sowie C-Trainer Breitensport.

Organisiert werden beide Veranstaltungen vor Ort von Sigrid Götz, die nun hofft, dass sich Interessierte über die Gymnet-Plattform anmelden (E-Mail: www. events.dtb-gymnet.de) – bei Anmeldungen bis zum 29. Februar wird ein Frühbucher-Rabatt gewährt. Beide Lehrgänge kosten für Gymcard-Inhaber 55 Euro, regulär werden 90 Euro Beitrag fällig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare