Fußballtennis

Fußballtennis: Turnier in Meinerzhagen

Gastgeber TuS Meinerzhagen geht als amtierender NRW-Landesmeister ins eigene Turnier am Samstag.

Meinerzhagen – Zu einem gut besetzten Freundschaftsturnier lädt die Abteilung Fußballtennis des TuS Meinerzhagen für Samstag in die Rothenstein-Sporthalle ein.

Los geht es um 11.30 Uhr, und gegen 17.30 Uhr soll dann das Endspiel um den Otto-Hinrich-Fuchs-Wanderpokals über die Bühne gehen.

Ihre Teilnahme zugesagt haben insgesamt 14 Mannschaften, darunter unter anderem die NRW-Ligisten RBSG Krefeld, BS Hürth, BSG Oberhausen-Sterkrade, RAS Witten, BSG Espelkamp und BSG Alsdorf. Die weiteste Anreise nehmen zwei Teams aus Niedersachsen und Hamburg auf sich, nämlich der MTV Holzminden und die VSG Hamburg-Osdorf.

14 Mannschaften am Start

Zunächst in zwei Vorrundengruppen kämpfen die Mannschaften um eine möglichst gute Platzierung. Vorschlussrundenspiele und Finale runden die Veranstaltung dann ab. Favorisiert sind neben dem gastgebenden TuS Meinerzhagen als aktuellem NRW-Landesmeister und amtierendem DM-Dritten die Fußballtennis-Cracks der BSG Oberhausen-Sterkrade I und des MTV Holzminden.

Der TuS freut sich nach eigenem Bekunden auf spannende Partien in freundschaftlicher Atmosphäre und lädt die Teilnehmermannschaften nach der Siegerehrung noch zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare