61 bejubelt Rang drei

+
Freuen sich über Rang drei in Iserlohn: Die LTV-Fußballerinnen. 

Iserlohn – Schöner Erfolg für die Bezirksliga-Fußballerinnen des LTV 61: Zum Ausklang des Intermezzos „unterm Dach“ belegte die Mannschaft von Trainer Carsten Glänzel bei den Hallen-kreismeisterschaften (HKM) in Iserlohn den dritten Platz, nachdem das kleine Finale am Sonntag gegen Westfalenligist Borussia Dröschede mit 2:0 gewonnen wurde.

Insgesamt 23 Teams aus den Kreisen Iserlohn, Lüdenscheid und Arnsberg hatten für die von Borussia Dröschede ausgerichteten Titelkämpfe gemeldet, am Freitagabend und am Samstag wurde zunächst in vier Vorrundengruppen gekickt.

In der Gruppe 1 ereilte den LTV 61 II und SSV Küntrop das frühe Aus, mit je 3 Punkten reichte es nur zu den letzten beiden Plätzen. Chancenlos war auch der TuS Ennepe in der Gruppe 4, blieb als Letzter ohne jeden Punkt. So qualifizierte sich von den heimischen Vertretungen lediglich der LTV 61 für den Finaltag am Sonntag, und das in der Gruppe 3 sehr souverän: Kantersiegen gegen SG Wandhofen/Holzpfosten (6:0), BW Gierskämpen (10:0), SG ITS/Letmathe (8:1) und SG Grevenstein (6:0) stand lediglich eine knappe 3:4-Niederlage gegen Dröschede gegenüber.

Der Finaltag begann für 61 in der schmucken Matthias-Grothe-Halle in der Zwischenrundengruppe B mit zwei Siegen und einem Remis:  er TuS Sundern (4:0) und die SF Sümmern (3:1) wurden sicher bezwungen, ein abschließendes 0:0 gegen Landesligist SV Oesbern reichte dann, um sich als Erster für das Halbfinale zu qualifizieren. Dem Landesligisten FC Iserlohn unterlagen die Bergstädterinnen unglücklich mit 0:1, von einem Klassenunterschied war nichts zu sehen.

Nach kurzer Enttäuschung bündelte der LTV aber im kleinen Finale nochmals alle Kräfte und schaffte mit einem 2:0-Erfolg gelang gegen Dröschede die Revanche für die Niederlage aus der Vorrunde. Den Titel holte sich der SV Oesbern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare