Drei Dörfer - eine Gemeinschaft - ein Verein 

+
Mit einem Sondertrikot demonstriert der SV Affeln, "dass der Verein auch in schwierigen Zeiten lebt."

Affeln – „Wir wollen ein Zeichen setzen“, sagt Christopher Patent. Der Jugendleiter des heimischen Fußballvereins SV Affeln hatte im April eine Idee zu einem Sondertrikot, welches in den Corona-Wochen, in denen kein Fußball gespielt werden durfte, zeigen sollte, „dass der Verein noch lebt und wir alle auch in diesen schweren Zeiten zusammengehören“. Mit „alle“ meint der Vereinsvertreter die Menschen der drei Neuenrader Stadtteile Affeln, Altenaffeln und Blintrop.

Und so entwarf Patent ein „sehr spezielles Trikot-Design“ mit dem Slogan „Drei Dörfer – eine Gemeinschaft – ein Verein“. Das edle Jersey erstrahlt dabei in schwarz-weißer Opitik – ein Novum bei SVA-Shirts. „Mir ist zuhause die Decke auf den Kopf gefallen“, umschreibt Patent die Situation, in der er seine Mitmenschen und Vereinskameraden besonders vermisst habe. Und so gestaltete er eine Trikot-Front mit besagtem Motto und den Wappen von Affeln, Altenaffeln sowie Blintrop. Diese drei tauchen auf der Rückansicht des Shirts wieder auf – und zwar integriert in die Rückennummer 12. Die steht bekanntlich für den „Zwölften Mann“. Das sei eine Hommage an die SVA-Fans, erläutert Patent. Über der Nummer findet sich ein zweiter Slogan auf dem Fußball-Hemd: „#nurdersva“ steht dort in kleinen Lettern, verrät der Jugendleiter.

Der Vereinsvorsitzende Benjamin Nakajew unterstreicht: „Am vergangenen Freitag wäre unser Sportfest rund ums Stummelstübchen gestartet. Das ist ein guter Anlass, mit dem Verkauf des Sondertrikots zu starten.“

Die Auflage des Corona-Kleidungsstückes ist übrigens unbegrenzt. Der SVA-Vorsitzende versichert: „Jeder, der eines möchte, bekommt auch ein Shirt – und zwar auch nach Hause geliefert.“ Letzteres gelte jedenfalls für sämtliche Besteller aus dem Stadtgebiet. Aufgrund der Virus-bedingten Einschränkungen, erklärt Nakajew, „fehlen dem SVA bereits Einnahmen im fünfstelligen Bereich“.

Mit dem Sondertrikot sei es Fans nun möglich, dem Club unter die Arme zu greifen. Das SVA-Sondertrikot ist erhältlich für Frauen und Männer (jeweils 35 Euro pro Exemplar) sowie für Kinder (28 Euro das Stück), kann bestellt werden über die Homepage des SVA sowie per E-Mail an sondertrikot@gmx.de.

Trainer gesucht

Derweil beschäftigen sich die Verantwortlichen der SVA-Nachwuchsabteilung langsam, aber sicher mit der neuen Spielzeit. Und in diesem Zusammenhang sieht Jugendleiter Christopher Patent personellen Bedarf:: „Wir suchen noch Trainer für die E- und B-Jugend, aber auch für die Juniorinnen.“ Die Übungsleiter sollten „mindestens 16 Jahre alt sein und Bock auf Fußball haben“, unterstreicht er. Die künftigen Coaches erhielten auch mit Hilfe des SVA Fortbildungen. „Auch frische Spieler sind immer gerne gesehen“, fügt der Jugendleiter noch hinzu. Interessenten könnten sich bei Patent melden (Tel. 0157/54 68 18 64).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare