LTV 61 mühelos weiter: Jetzt gegen RWL

+
Der LTV 61 ist in die zweite Runde eingezogen.

Lüdenscheid - Die Leistung war bei weitem nicht so gut wie bei den zwei Siegen in der Meisterschaft, doch das war letztlich auch nicht nötig: Fußball-A-Ligist LTV 61 erreichte am Dienstagabend durch ein 5:2 (2:1) beim B-Ligisten Polonia Lüdenscheid sicher den Einzug in die 2. Kreispokalrunde, in der dann RW Lüdenscheid zu Gast am Honsel sein wird.

Die Gäste begannen am Dickenberg fahrig und mit vielen Abspielfehlern, gingen dennoch durch einen präzisen Linksschuss von Umakhanov in Front (17.). Vicent, für den sich im Strafraum kein LTVer verantwortlich fühlte, bestrafte aber die Nachlässigkeiten des Gastes, ließ Sert, der für den verletzten Rüth zwischen die Pfosten gerückt war, keine Chance (35.).

Noch vor dem Wechsel versenkte Schüngel einen feinen Hagi-Pass jedoch zur neuerlichen Führung des Favoriten (40.), der in Durchgang zwei spätestens ab Minute 60 vollends das Kommando übernahm, zumal bei den Hausherren die Kräfte schwanden. Mehr Tempo und eine höhere Passgenauigkeit sorgten auch gleich für wesentlich mehr Torgefahr, mit einem wuchtigen Schuss zum 1:3 machte Hagi eigentlich schon alles klar (73.).

Der schönste Treffer des Abends folgte sogleich: Kopfballverlängerung von Schüngel genau in den Lauf von Tyll Schmermbeck, und der jagte die Kugel über Martens ins Netz (76.). In der Schlussphase verdiente sich Polonia noch das zweite Tor, das letzte Wort jedoch hatte wieder der Gegner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare