Fußball

Jonas Klippert verlässt die FSV Werdohl

+
Jonas Klippert (links) im Trikot der FSV A-Jugend.

Es ist bereits der vierte Abgang:  Der 19-jährige Außenverteidiger Jonas Klippert wird den Fußball-Landesligisten FSV Werdohl im Sommer verlassen und schließt sich zur Saison 20/21 dem Staffel-4-Bezirksligisten SuS Langscheid/Enkhausen an.

„Ich freue mich sehr über diese Zusage. Jonas Klippert wird eine Bereicherung für unsere Mannschaft sein“, sagt SuS-Trainer Mario Droste, „es war bei uns lange von Abgängen nach der Saison die Rede. Mit Klippert haben wir nun aber inzwischen unseren schon sechsten Neuzugang.“ Jonas Klippert hatte bei der FSV Werdohl eine bärenstarke Saison 2018/19 gespielt, in der laufenden Spielzeit aber kam der talentierte Defensivspezialist auch wegen Verletzungspech nur zu wenigen Einsätzen.

Am Riesei ist Jonas Klippert nach Torhüter Martin Klima (TuS Langenholthausen), Jannik Benger (VfB Altena) und Faruk Cakmak (Eyüpspor Werdohl) der vierte fixe Abgang im Sommer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare