Fußball: Hallenstadtmeisterschaften

Kurz vor Neujahr: Heiße Kicks in der BGL-Halle

+
Zu einer Neuauflage des Duells TSV Lüdenscheid (diesjähriger Ausrichter) gegen die Lüdenscheider Stadtauswahl wird es in diesem Jahr nicht kommen: Denn der Titelverteidiger ist nicht gemeldet.

Hatte zuletzt noch Polonia Lüdenscheid die Fußball-Stadtmeisterschaften unterm Dach ausgerichtet, so bekam in diesem Jahr der Türkische SV vom Stadtsportverband den Zuschlag für die Ausrichtung des traditionellen Kräftemessens.

Eines steht allerdings bereits fest: Es wird einen neuen Titelträger geben, denn die zweimal von Polonia eingeladene Stadtauswahl geht diesmal nicht an den Start. Los geht es am Sonntag, 30. Dezember, in der BGL-Halle. Zwölf heimische Teams (zwei Gruppen à sechs Mannschaften) kicken dann um die Krone der Stadt. Anders als in den Jahren zuvor, findet das Hallenturnier in diesem Jahr aber an nur einem Tag statt. Das Auftaktspiel der Gruppe A, Rot-Weiß Lüdenscheid gegen SV Hellas Lüdenscheid, beginnt um 11 Uhr. Gespielt werden jeweils zwölf Minuten. 

Die Vorrunde endet etwa um 17.45 Uhr, nach Halbfinals, kleinem und großem Finale soll dann spätestens um 19 Uhr der Sieger feststehen. Von den 13 heimischen Fußballclubs gehen in diesem Jahr immerhin elf an den Start. Lediglich Portugues und Polonia Lüdenscheid hatten im Vorfeld abgesagt. Erstmals ist zudem ein Verein mit zwei Teams gemeldet: Um eine gleiche Anzahl von Teilnehmern pro Gruppe zu gewährleisten, gehen von Ausrichter TSV Lüdenscheid gleich zwei Vertretungen an den Start. 

Mit dabei ist auch Rot-Weiß Lüdenscheid. Traditionell wird der Verein vom Nattenberg mit seiner B-Liga-Reserve kommen. Allerdings: Es könnte eine verstärkte B-Ligavertretung geben, denn den Spielern aus dem Bezirksliga-Kader wird freigestellt, ob sie an dem Turnier teilnehmen oder nicht. Auffällig beim Blick auf die Gruppen: Die Besetzung in der Gruppe A erscheint nominell deutlich stärker, tummeln sich dort mit TSV, LTV und Hellas doch drei der vier A-Ligisten aus der Bergstadt. 

Mit den Senioren-Titelkämpfen hat der TSV aber noch nicht genug: Wie im Vorjahr richtet der TSV zudem vom 27. bis 30. Dezember offene Stadtmeisterschaften des Nachwuchses in allen Altersklassen aus. Die Spielpläne dafür werden noch bekannt gegeben. 

Die Konkurrenzen in der Übersicht: 

Hallen-Stadtmeisterschaft der Herren (Sonntag, 30. Dezember): 

Gruppe A TSV Lüdenscheid I, TuRa Brügge, LTV 61, TuRa Eggenscheid, Rot-Weiß Lüdenscheid, SV Hellas Lüdenscheid 

Gruppe B TSV Lüdenscheid II, Post SV Lüdenscheid, Türkgücü Lüdenscheid, SSV Lüdenscheid, AFC Lüdenscheid, SC Lüdenscheid

Offene Stadtmeisterschaften der Junioren (27. bis 30. Dezember): 

27. Dezember:

F-Junioren: TSV Lüdenscheid I, Kiersper SC I, SC Lüdenscheid II, Rot-Weiß Lüdenscheid I, PSV Hagen II, FC Iserlohn I, SC Lüdenscheid I, Rot-Weiß Lüdenscheid II 

C-Junioren: TSV Lüdenscheid I, Rot-Weiß Lüdenscheid I, SC Lüdenscheid I, FSV Werdohl, TuS Herscheid I, Kiersper SC I, TuS Neuenrade I, Dorstfelder SC Dortmund II

28. Dezember:

E-Junioren: TSV Lüdenscheid I, Rot-Weiß Lüdenscheid I, SC Lüdenscheid I, Kiersper SC I, TuS Versetal I, SC Plettenberg I, FSV Werdohl I, Rot-Weiß Lüdenscheid II

B-Junioren: TSV Lüdenscheid I, Rot-Weiß Lüdenscheid I, TuS Herscheid I, Eyüp Werdohl I, LTV 61 I, FC Herdecke-Ende, SG Wattenscheid, VfB Waltrop

29. Dezember: 

D-Junioren: TSV Lüdenscheid I, TSV Lüdenscheid II, TuS Herscheid I, SC Lüdenscheid II, Rot-Weiß Lüdenscheid I, FSV Werdohl I, SSV Lüdenscheid I, TuRa Eggenscheid I

A-Junioren: TSV Lüdenscheid I, Rot-Weiß Lüdenscheid I, SC Lüdenscheid I, TuS Neuenrade I, TSG Fußball Herdecke I, RSV Meinerzhagen I, 1. FC Gummersbach, SSV Hagen

30. Dezember:

G-Junioren: TSV Lüdenscheid I, Rot-Weiß Lüdenscheid I, SC Lüdenscheid I, SC Plettenberg I, LTV 61 I

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare