Kerefidis, Stumpf und Eick wechseln an die Oststraße

+
Die Trainer des RSV Meinerzhagen, Mutlu Demir (links) und Ufuk Sahin, freuen sich über die Neuzugänge vier bis sechs.

Meinerzhagen - Fußball-Bezirksligist RSV Meinerzhagen bastelt weiter mit Hochdruck am Aufgebot für die kommende Spielzeit, für die er sich den Aufstieg in die Landesliga zum Ziel gesetzt hat, und vermeldet drei weitere Transfers.

Genauso wie die vor knapp 14 Tagen bekanntgegebenen Neuverpflichtungen Jonas Ermes, Andreas Spais und Dominik Franz lassen auch die Zugänge vier bis sechs aufhorchen. Vom Landesligisten SV Hohenlimburg 10 kommt David Kerefidis, aus den Reihen des Nachbarn und Liga-Kontrahenten Kiersper SC zieht es Philipp Stumpf und Timo Eick an die Oststraße.

„Das sind für uns absolute Wunschspieler“, sagt RSV-Trainer Mutlu Demir über das Trio, aus dem vor allem Kerefidis als Führungsspieler vorangehen soll. Der 28-Jährige, der im Mittelfeld sowohl den „Sechser“ als auch den Spielmacher geben kann, hat aus seiner Zeit bei Westfalia Rhynern Oberliga-Erfahrung vorzuweisen, spielte mit dem SV Hohenlimburg zudem zwei Jahre lang in der Westfalenliga.

Kerefidis’ weitere Stationen waren zuvor RW Lüdenscheid und Borussia Dröschede. Für die „Zehner“ spielt er seit mittlerweile etwas mehr als vier Jahren und ist Kapitän des aktuellen Landesliga-Vierten. Hohenlimburg nun den Rücken zu kehren, sei zwar „eine schwere Entscheidung“ gewesen, sagt der Mittelfeldakteur, „aber mich hat das sportliche Ziel, die Vision des RSV gereizt.“ Und die heißt langfristig bekanntermaßen Westfalenliga.

Mit Philipp Stumpf und Timo Eick ist David Kerefidis befreundet – und das spielte beim Wechsel des Duos von Kierspe nach Meinerzhagen wohl keine unwesentliche Rolle. Stumpf und Eick, die anno 2011 ebenfalls gemeinsam vom SV Hellas Lüdenscheid zum KSC gekommen waren, vergrößern die Optionen ihres künftigen Klubs auf den Flügeln und im zentralen Offensivbereich weiter.

„Meinem Kompagnon Ufuk Sahin, der sportlichen Leitung des RSV Meinerzhagen und mir ist es wichtig, dass wir unsere homogene Mannschaft mit starken Charakteren ergänzen“, freut sich Mutlu Demir über die erfolgreichen Transferbemühungen und ergänzt: „Wir sind uns sehr sicher, dass mit den bisher verpflichteten sechs Spielern Typen zu uns kommen, die unser Team nicht nur spielerisch verstärken werden.“

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Kerefidis, Stumpf und Eick wohl nicht die letzten Neuzugänge beim RSV Meinerzhagen bleiben werden. Was die Gespräche mit den Spielern des aktuellen Kaders angeht, so sollen diese in den kommenden Tagen zum Abschluss gebracht werden.

Lesen Sie auch:

13 Zusagen und zwei Neue für den Kiersper SC

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare