Fußball: RSV Meinerzhagen

„Eine wunderbare Veranstaltung“

+
"Das war eine wunderbare Veranstaltung, die den Aufschwung widerspiegelt, den der RSV Meinerzhagen in den letzten drei Jahren genommen hat", zog Mehmet Aydin, Sportlicher Leiter des RSV Meinerzhagen, nach dem Blitzturnier eine positive Bilanz. 

Meinerzhagen - Zwei kürzlich noch in der Regionalliga beheimatete Oberligisten (TuS Erndtebrück, SF Siegen) gingen an den Start, eine ambitionierte Spitzenmannschaft aus dem Verband Mittelrhein (FC Hennef 05) und mit dem Gastgeber-Team auch ein aufstrebender Westfalenliga-Neuling.

Das Teilnehmerfeld beim Blitzturnier des RSV Meinerzhagen am Freitag und Sonntag konnte sich sehen lassen. Und nicht nur, weil die eigene Mannschaft auch noch den Siegerpokal einheimste, strahlten die Verantwortlichen des Ausrichters hinterher mit der Sonne um die Wette. Am Tag danach zog Mehmet Aydin, der Sportliche Leiter des RSV, im Gespräch mit Sportredakteur Thomas Busch Bilanz.

Mehmet Aydin, die Resonanz war allenthalben positiv – wie fällt Ihr persönliches Fazit zum Blitzturnier an der Oststraße aus? 

Aydin: Das war eine wunderbare Veranstaltung, die den Aufschwung widerspiegelt, den der RSV Meinerzhagen in den letzten drei Jahren genommen hat. In der Vergangenheit hätten wir doch noch nicht einmal einen Gedanken daran verschwenden können, Vereine wie Siegen und Erndtebrück überhaupt anzusprechen. Und jetzt wäre mit dem 1. FC Kaan-Marienborn sogar noch ein Regionalligist zu uns gekommen, wenn es terminlich gepasst hätte (Anm. d. Red.: Die neue Regionalliga-Saison startete bereits am Samstag). 

Wie beurteilen Sie das sportliche Niveau? 

Aydin: Das Niveau war top – auch und gerade vor dem Hintergrund, dass es für alle teilnehmenden Mannschaften schließlich noch zwei Wochen bis zum ersten Punktspiel sind. Dass die Siegerland-Wittgenstein-Rivalen Sportfreunde Siegen und TuS Erndtebrück am Sonntag auch noch direkt aufeinandergetroffen sind, war natürlich noch ein zusätzlicher Knaller. Wobei ich denke, dass das Finale zwischen unserer Mannschaft und dem FC Hennef dem Derby um Platz drei in nichts nachgestanden hat... Als langjähriger RSVer kann ich mich nur wiederholen: Es ist einfach Wahnsinn, was gerade bei uns abläuft! 

Ist angesichts des guten Gelingens nun geplant, das Blitzturnier zu einer regelmäßigen Einrichtung im Vorfeld einer Meisterschaftssaison werden zu lassen? 

Aydin: Ja, wir wollen das Turnier auf jeden Fall dauerhaft etablieren. In diesem Jahr war das Ganze mit recht viel Arbeit verbunden, weil es relativ kurzfristig war. Aber für die nächste Auflage 2019 haben wir jetzt deutlich mehr Vorlaufzeit, um die eine oder andere Sache noch zu verbessern. 

Mehmet Aydin, vielen Dank für das Gespräch!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare