Fußball im Kreisgebiet

Live-Ticker: RSV und FSV gegen leer aus - Big Points für KSC

+

Kreisgebiet - Das war nicht der Sonntag der überkreislichen Aushängeschilder im Fußballkreis Lüdenscheid: Der RSV Meinerzhagen enttäuschte in der Westfalenliga gegen Concordia Wiemelhausen und verlor 3:4. Die FSV Werdohl zog im Landesliga-Derby bei Borussia Dröschede 0:1 den kürzeren. Einen wichtigen Sieg im Bezirksliga-Abstiegskampf feierte der Kiersper SC in Deuz, RW Lüdenscheid punktete beim 3:2 gegen Schwelm ebenfalls dreifach. Mannschaft des Tages in der Kreisliga A war das bisherige Schlusslicht TuS Versetal, das durch ein 7:2 gegen den TSV Rönsahl die Rote Laterne an den Kiersper SC II weitergab.

Westfalenliga (2)

Meinerzhagen - Wiemelhausen

3:4 (3:2)

Landesliga (2)

Dröschede - FSV Werdohl

1:0 (0:0)

Bezirksliga (5)

TuS Plettenberg - Freudenberg

1:3 (1:2)

TuS Deuz - Kiersper SC

0:3 (0:1)

Bezirksliga (6)

TuS Grünenbaum - Gevelsberg

1:4 (1:2)

RW Lüdenscheid - Schwelm

3:2 (2:0)

Kreisliga A Lüdenscheid

LTV 61 - Hellas Lüdenscheid

2:4 (0:1)

Kiersper SC II - SC Plettenberg

3:6 (1:3)

TuS Versetal - TSV Rönsahl

7:2 (3:0)

Oestertal - TSV Lüdenscheid

2:1 (1:1)

SC Lüdenscheid - Ennepe

1:2 (0:0)

VfB Altena - TS Plettenberg

5:3 (1:0)

Neuenrade - Eyüpspor Werdohl

5:1 (1:1)

+++ Live-Ticker hier aktualisieren +++

17.26 Uhr: Der Live-Ticker verabschiedet sich. Danke für Vorbeischauen und bis zum nächsten Sonntag!

17.25 Uhr: Schlusspfiff in der Landesliga-Partie zwischen Borussia Dröschede und der FSV Werdohl: 1:0 siegt das Kellerkind im MK-Derby, ist dem 2:0 am Ende sogar näher als die FSV dem Ausgleich. So geht der Sieg trotz eines Chancenplus' der Gäste letztlich in Ordnung.

17.09 Uhr: Tor für Borussia Dröschede: Eigentlich hätte die FSV Werdohl nach einer Schröder-Großchance das 1:0 verdient gehabt (53.), doch nun schlägt es auf der anderen Seite ein: Torschütze für das Kellerkind ist per Kopf nach einer Ecke Innenverteidiger Vincent Kemper (79.). Das ist schmeichelhaft für die Gastgeber.

17.00 Uhr: Tore in der Nachspielzeit am Wehberg: Woitschig erhöht für den TuS Ennepe auf 0:2 (90.+2), im Gegenzug verkürzt Eick auf 1:2, doch das Tor kommt für den SC Lüdenscheid zu spät.

17.00 Uhr: Das war zu wenig: Der RSV Meinerzhagen verliert nach der schwächsten Saisonleistung in Halbzeit zwei verdient 3:4 gegen Concordia Wiemelhausen, muss die SG Finnentrop/Bamenohl (1:0-Sieg in Lünen) an sich vorbeiziehen lassen und verliert weiter Boden auf Spitzenreiter Sinsen.

16.58 Uhr: Spielende in Kierspe und Altena: Der VfB Altena siegt 5:3 gegen Türkiyemspor, am Felderhof trifft Cakmak mit seinem dritten Tor noch zum 3:6-Endstand für den SC Plettenberg.

16.55 Uhr: Der KSC II verkürzt gegen den SC Plettenberg durch Christopher Brock zum 2:5 (85.) und durch Artur Scholl (90.) sogar noch zum 3:5, wird aber trotzdem die Rote Laterne vom TuS Versetal übernehmen.

16.54 Uhr: Jetzt wird es standesgemäß für den A-Liga-Überflieger: Ahmed Cinpolat trifft für den TuS Neuenrade zum 5:1 (84.)

16.52 Uhr: Entscheidung in der Burgstadt: Fabian Steiners drittes Tor besorgt das 5:3 für den VfB Altena gegen TS Plettenberg (84.).

Weiter keine Tore zwischen Dröschede und Werdohl auf der Emst.

16.51 Uhr: Schlusspfiff in Altenmühe: Der TuS Versetal gibt nach dem 7:2 gegen Rönsahl die Rote Laterne ab. 

16.48 Uhr: Schwelm verkürzt am Nattenberg durch Neda auf 3:2 (90.+2), doch direkt danach ist Schluss, RW Lüdenscheid siegt hochverdient.

16.48 Uhr: Viertes Gegentor für den TuS Grünenbaum am Kreisch: Schoger erhöht für Gevelsberg auf 1:4 (90.+4). Das ist auch der Endstand.

16.47 Uhr: 7:2 für den TuS Versetal: Soner Sezer schießt in der 87. Minute sein fünftes Tor, für Sachsenröder ist es die sechste Vorlage an diesem Tag.

16.47 Uhr: Spielende in beiden Partien der Bezirksliga 5: Der TuS Plettenberg verliert 1:3 gegen Freudenberg und ist nun Drittletzter, der KSC siegt 3:0 in Deuz.

16.46 Uhr: Nochmal Ömer Sönmez, 4:1 für den TuS Neuenrade (76.), der Primus ist auf Kurs.

16.43 Uhr: Leo Becker macht den Deckel drauf: Der Kiersper SC führt in Deuz 3:0 (88.).

16.42 Uhr: Viererpack von Soner Sezer: Es steht in Altenmühle 6:2 für den TuS Versetal (84.).

16.40 Uhr: Der VfB Schwelm verkürzt bei RW Lüdenscheid durch Allouch (83.) auf 3:1.

16.40 Uhr: Der VfB Altena führt wieder: Torschütze zum zweiten Mal an diesem Tag Fabian Steiner (76.).

16.40 Uhr: Ach so, Ömer Sönmez ist auch zurück aus der Winterpause: 3:1 für denTuS Neuenrade (71.) durch den Torjäger vom Dienst.

16.38 Uhr: Aus 2:2 wird 3:3 am Pragpaul: Erst trifft Özbek für Türkiyemspor zum 2:3 (70.), dann gleicht Hengstenberg per Kopf zum 3:3 aus für den VfB Altena (72.).

16.37 Uhr: Das wird nichts mehr für den TuS Plettenberg: Nach der Gelb-Roten Karte gegen Salih Öztürk wegen Meckerns spielt der TuS nun in Unterzahl.

16.35 Uhr: Die Abwehrspieler müssen es richten: Fabrice Kelé trifft für den TuS Neuenrade zum 2:1 gegen Eyüpspor Werdohl (66.).

16.33 Uhr: 1:5 am Kiersper Felderhof: Für den SC Plettenberg erhöht in der 63. Minute erneut Sahin Cakmak.

16.32 Uhr: Die Oberliga-Hoffnungen des RSV Meinerzhagen gehen den Bach hinunter. Nach einem Konter trifft Franke für den in der zweiten Hälfte absolut gleichwertigen Gast aus Bochum per Lupfer zum 3:4 (69.).

16.29 Uhr: In Altena rollt der Ball wieder - und direkt fällt ein Tor: Nach einem Foul von Tufan Balci an Fabian Steiner bekommt der VfB Altena einen Elfmeter, den Steiner selbst in der 64. Minute nutzt.

16.26 Uhr: Der SC Plettenberg geht durch Cakmak am Felderhof mit 4:1 in Führung (60.). Das war es wohl für das Kellerkind an diesem Nachmittag...

16.24 Uhr: Der TuS Versetal schlägt zurück: Zwei Sezer-Tore in der 59. und 65. Minute besorgen die 5:2-Führung für den Tabellenletzten gegen Rönsahl. 

16.23 Uhr: Der KSC steuert auf Auswärtssieg: Andreas Kalman trifft von der Mittellinie zum 2:0 für den Gast beim TuS Deuz (70.).

16.23 Uhr: Halbzeit auf dem Emst: Zwischen Borussia Dröschede und der FSV Werdohl steht es 0:0. Dabei müsste der Gast eigentlich führen, Sarris aber hat zweimal nur Aluminium getroffen.

16.22 Uhr: Die Hoffnungen des TuS Plettenberg erhalten einen Dämpfer: Molsberger mit seinem zweiten Tor des Tages trifft zum 1:3 für Fortuna Freudenberg (68.).

16.21 Uhr: Der TuS Ennepe geht am Wehberg in Führung: Lütringhaus trifft per Handelfmeter nach einem Handspiel von Westerhoff (56.).

16.18 Uhr: Spielunterbrechung in Altena: Nach einem heftigen Hagelschauer hat der Kunstrasen am Pragpaul seine Farbe von grün auf weiß geändert. Mal schauen, wann es weitergeht...

16.16 Uhr: Nur noch 3:2 für denTuS Versetal: Justin Lüthy trifft zum zweiten Mal für Rönsahl (56.).

16.15 Uhr: Der FSV Gevelsberg führt beim TuS Grünenbaum nun 3:1. Ein 18-Meter-Freistoß von Schoger führt zum Tor. Ist das schon die Vorentscheidung?

16.14 Uhr: Die Partie am Pragpaul ist gedreht: Özbek trifft für Türkiyemspor zum 1:2 beim VfB Altena (54.).

16.12 Uhr: Am Nattenberg geht es nur in eine Richtung: Schwarzer macht das 3:0 für RW Lüdenscheid (55.).

16.12 Uhr: Der TSV Oestertal hat das Spiel gedreht: Nach Poplawski-Freistoß köpft Hinsche das 2:1.

16.11 Uhr: 3:3 zwischen demRSV Meinerzhagen und Concordia Wiemelhausen: Der RSV wird von einem ruhenden Ball kalt erwischt, reklamiert Abseits, doch Strohmann köpft zum 3:3 ein.

16.10 Uhr: Im Reinecke-Stadion geht es wieder neu los: Nick Westerwell vom VfB Altena besorgt nach Toslu-Flanke per Eigentor das 1:1 für Türkiyemspor Plettenberg (52.)

16.06 Uhr: Der TSV Rönsahl ist aufgewacht: Justin Lüthy köpft nach 47 Minuten in Altenmühle beim TuS Versetal das 3:1. Geht da noch was?

16.01 Uhr: Halbzeitbilanz: RSV, RWL, KSC überkreislich auf Kurs, Grünenbaum und TuS Plettenberg noch auf Schlagdistanz zum Gegner. Und in der Kreisliga A staunt die Konkurrenz über den TuS Versetal...

15.55 Uhr: Halbzeit im Neuenrader Waldstadion. 1:1 zwischen Neuenrade und Eyüp. Da dürfte es beim Spitzenreiter Redebedarf geben...

15.55 Uhr: Pause auch in der LüWo-Arena. Torlos war die erste Halbzeit zwischen dem SC Lüdenscheid und dem TuS Ennepe, auch wenn die Gastgeber mehr gute Chancen hatten. 0:0 in dieser Partie? Da haben beide Teams beim 7:5 für Ennepe im Hinspiel wohl ihr Pulver schon verschossen...

15.55 Uhr: Senel Yanik stellt am Felderhof den Pausenstand (44.) her: Der SC Plettenberg führt beim Tabellenvorletzten KSC II 3:1.

15.54 Uhr: Der TuS Neuenrade trifft wieder, diesmal allerdings durch Yavuz Can Duru ins eigene Tor (42.). Es steht zwischen dem TuS und Eyüpspor 1:1.

15.50 Uhr: Der TuS Versetal legt noch vor der Pause das 3:0 durch Sachsenröder nach. Was ist mit dem TSV Rönsahl los?

15.50 Uhr: Halbzeit an der Oststraße: Der RSV Meinerzhagen führt nach dem unnötigen Gegentor kurz vor der Pause nur noch 3:2.

15.49 Uhr: Der TSV Oestertal gleicht nach 44 Minuten gegen den TSV Lüdenscheid durch Schneider per Kopf aus. Das ist auch der Halbzeitstand.

15.49 Uhr: Halbzeit am Nattenberg: Rot-Weiß Lüdenscheid führt verdient 2:0.

15.48 Uhr: Nur noch 3:2 an der Oststraße: Nach einem Fehlpass von Wurm im eigenen 16-Meter-Raum, Demir spielt Foul, Kadiu nutzt den Elfmeter für Wiemelhausen zum 3:2.

15.45 Uhr: Der TuS Versetal legt gegen den TSV Rönsahl nach, Baum erhöht nach 42 Minuten zum 2:0

15.45 Uhr: Halbzeit im Lennestadion: Freudenberg führt beim TuS Plettenberg 2:1.

15.44 Uhr: Am Felderhof sind zwei Tore gefallen. Eines von Wodarz zum 0:2 für den SCP (30.), eines nach 32 Minuten von Demiray zum 1:2 für den Kiersper SC II

15.44 Uhr: In Dröschede wird inzwischen auch gespielt. Das Landesliga-MK-Derby zwischen der Borussia und der FSV Werdohl hat erst um 15.30 Uhr begonnen.

15.44 Uhr: Halbzeit in Deuz: Die Kiersper führen im wichtigen Kellerduell 1:0. Verdient ist das.

15.43 Uhr: Der VfB Altena geht gegen Türkiyemspor nicht unverdient in Führung. Kevin Lückermann ist nach 40 Minuten der Torschütze.

15.41 Uhr: Nach 615 torlosen Minuten hat der TuS Plettenberg wieder ein Tor erzielt: In der 40. Minute bedeutet der Treffer von Vincent Schlotmann das 1:2 gegen Freudenberg.

15.38 Uhr: Der A-Liga-Primus kommt in Schwung: Flamur Latifi macht nach 24 Minuten das 1:0 für den TuS Neuenrade im Derby gegen Eyüp Werdohl.

15.38 Uhr: Fisnik Zejnullahu staubt ab nach scharfem Jakobs-Flachschuss: 3:1 für denRSV Meinerzhagen (34.), zum dritten Mal ist Jakobs als Vorbereiter am Tor beteiligt.

15.36 Uhr: Doppelschlag an der Oststraße: Ron Berlinski verwertet eine Flanke von Julian Jakobs gekonnt (31.) - allerdings aus abseitsverdächtiger Position. 2:1 für den RSV Meinerzhagen.

15.34 Uhr: RWL erhöht durch Schönrath gegen Schwelm auf 2:0 (30.).

15.33 Uhr: DerKSC geht nach 34 Minuten durch Intravaia in Deuz in Führung und verlässt in der Live-Tabelle die Abstiegsplätze wieder.

15.31 Uhr: 31. Minute, zweites Tor Fortuna Freudenberg beim TuS Plettenberg, verantwortlich zeichnet Molsberger.

15.30 Uhr: Spiel gedreht am Kreisch: Nach Flanke Schröder macht Ünal das 1:2 für Gevelsberg.

15.29 Uhr: Foulelfmetertor im Oestertal: Brunßen foult Ouhbi, Izgi trifft sicher zum 0:1 für den TSV Lüdenscheid.

15.28 Uhr: Der Torjäger vom Dienst hat zugeschlagen. Ron Berlinski gleicht in der 24. Minute für den RSV Meinerzhagen gegen Wiemelhausen aus. 

15.23 Uhr: Der TuS Versetal gibt in der Live-Tabelle die Rote Laterne der Kreisliga A ab: Sezer bringt sein Team gegen den TSV Rönsahl nach 18 Minuten mit 1:0 in Führung.

15.18 Uhr: Der TuS Grünenbaum muss den Ausgleich hinnehmen. Für die Gevelsberger trifft Scichilone nach 18 Minuten mit Windunterstützung aus 25 Metern zum 1:1.

15.18 Uhr: RW Lüdenscheid führt: Schwarzer erzielt gegen Schwelm nach 15 Minuten das 1:0.

15.17 Uhr: Der SC Plettenberg trifft durch Senel Yanik, führt beim KSC II nach fünf Minuten 1:0.

15.12 Uhr: Auch in Neuenrade hat die Partie verspätet begonnen. Nun läuft das Spiel gegen Eyüp Werdohl aber.

15.10 Uhr: Fehlstart für den RSV Meinerzhagen. Adinda-Ougba schießt Wiemelhausen frei aus acht Metern an der Oststraße in Führung (6.).

15.08 Uhr: Cimen schießt Fortuna Freudenberg beim TuS Plettenberg nach acht Minuten per Freistoß in Führung. 

15.05 Uhr: Verspätung auch am Felderhof: Weil der Referee den Spielbericht zu früh freigegeben hat, beginnt die Partie zwischen dem KSC II und dem SC Plettenberg erst um 15.10 Uhr

15.05 Uhr: Nach einer Schweigeminute für den verstorbenen Spieler Remo Poplawski beginnt die Partie zwischen dem TSV Oestertal und dem TSV Lüdenscheid mit Verspätung.

15.01 Uhr: Das geht ja gut los. 35 Sekunden gespielt am Kreisch, Mohamed Chamkha trifft für den TuS Grünenbaum zum 1:0 gegen Gevelsberg...

14.55 Uhr: In der Staffel 5 der Bezirksliga startet der Kiersper SC übrigens auf einem Abstiegsplatz in den Sonntag. Grund: Der SC LWL 05 hat am Samstag - warum auch immer - 6:3 gegen den Tabellenvierten Weißtal gewonnen und ist von Platz 14 auf Platz neun geklettert. Der KSC spielt beim Tabellenvorletzten in Deuz. Im Siegfalle könnte es auf Rang neun nach vorne gehen, im Falle einer Niederlage droht der vorletzte Platz...

14.51 Uhr: Der Blick geht nach vorne. Um 15 Uhr geht es auch höherklassig los an diesem Sonntag. An der Meinerzhagener Oststraße zum Beispiel, wo der RSV Meinerzhagen gegen Concordia Wiemelhausen in den Präzisionsmodus schalten will. Wir sind gespannt.

14.48 Uhr: Ende am Honsel, die eine Hellas-Serie hält. Die Griechen gewinnen auch das vierte Stadtderby der Saison beim LTV 61 4:2. Die andere Serie ist gerissen. Die beiden LTV-Tore waren die ersten Hellas-Gegentore in einem Derby gegen einen Lüdenscheider Club in dieser Saison. Das allerdings ist den Griechen egal. Sie ziehen am LTV vorbei und sind nun Tabellenelfter...

14.47 Uhr: Übrigens wird auch in der Kreisliga B wieder Fußball gespielt. Zum Beispiel am Nattenberg, wo der Primus der Liga, TuS Stöcken-Dahlerbrück, gut aus den Startlöchern kommt. 9:2 siegt das Giontas-Team bei der Reserve von Rot-Weiß Lüdenscheid.

14.38 Uhr: Es geht Schlag auf Schlag. Kopfball-Ungeheuer Minacapilli trifft erneut zum 1:4 (81.), keine 60 Sekunden später verkürzt Sascha Barczik für den LTV 61 auf 2:4.

14.25 Uhr: Der vierte Hellas-Stadtderby-Sieg der Saison rückt näher: Dino Minacapilli trifft nach Ecke von Savas Moumin per Kopf zum 1:3 (69.). Die Führung ist inzwischen verdient.

Torschütze zum 1:3: Dino Minacapilli.

14.14 Uhr: Der Hellas führt wieder. In der 57. Minute trifft Stefanos Kafetzis für die Griechen zum 1:2 nach einem kapitalen Torwartfehler von Daniele Maekler, der einen Distanzschuss von Salpingidis nicht festhält. Kafetzis staubt ab.

14.10 Uhr: In der 52. Minute trifft "Oldie" Dino Minacapilli per Kopf nur den Pfosten. Es bleibt beim 1:1.

14.08 Uhr: 50. Minute, es steht 1:1 im Stadtderby. Das Tor für die Gastgeber in diesem Platzderby hat Pavlos Platanos erzielt - nach Einladung von Ziouzious, der einen kapitalen Fehlpass in Platanos' Fuß gespielt hat. 

14.04 Uhr: Der Ball rollt wieder am Honsel.

13.50 Uhr: Pause am Honsel. Der SV Hellas führt, und das ist etwas schmeichelhaft. Aber dem LTV 61 bleibt noch eine ganze Halbzeit...

13.45 Uhr: Das erste Tor des Jahres 2019 in der Kreisliga A Lüdenscheid ist gefallen, und Hellas im Stadtderby-Modus: Pünktlich zum Hagel schlägt es im Tor des LTV 61 ein. Torschütze ist der neue Hellas-Spielertrainer Baris Moumin, dessen 30-Meter-Freistoß in der 42. Minute als tückischer Aufsetzer im Netz landet.

13.28 Uhr: Noch keine Tore im Lüdenscheider A-Liga-Stadtderby, nach der langen Winterpause ist noch Sand im Getriebe, wobei der LTV 61 ein bisschen mehr vom Spiel hat.

In der Kreisliga A Lüdenscheid rollt der Ball wieder - der MZV-Live-Ticker ist dabei!

13.06 Uhr: Der Ball rollt am Honsel. Mit sechs Minuten Verspätung hat damit die Restserie in der Kreisliga A angefangen. Was mag sie bringen? Am Honsel erst mal nicht so viele Zuschauer, obwohl die Sonne pünktlich zum Anpfiff lacht, verlieren sich nur 30 Zuschauer am Rande...

12.57 Uhr: Das Derby am Honsel ist auch ein Kellerduell, in dem sich der Dritt- und Viertletzte der Kreisliga A messen. Favoriten? Hellas hat in der Hinrunde nicht viel gewonnen, aber alle drei Lüdenscheider Stadtderbys. Ohne Gegentor. Noch Fragen?

12.55 Uhr: Gleich geht es los, und zwar direkt mit einem Stadt- und Platzderby: Um 13 Uhr treffen sich auf dem Honsel der LTV 61 und der SV Hellas Lüdenscheid.

12.50 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker. Viel Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion