Fußball in der Region

Live-Ticker: Tore und Infos von 15 Fußballplätzen

KREISGEBIET - 15 Begegnungen umfasst das Programm für den Live-Ticker des Märkischen Zeitungsverlages am Sonntag. In der Landesliga 2 steht dabei der Rückrunden-Auftakt auf dem Plan. Alle Spiele hier:

Zwischenstände/Endstände

Landesliga (Staffel 2)
SF Siegen II – FSV Werdohl 3:0 (1:0)
Bezirksliga (Staffel 5)
FSV Werdohl II – Fortuna Freudenberg 0:4 (0:1)
SC Lüdenscheid – Germania Salchendorf 2:1 (1:1)
RW Lüdenscheid – SV Netphen 3:4 (3:1)
VfL Klafeld-Geisweid – RSV Meinerzhagen 1:3 (1:1)
SV Hellas Lüdenscheid – TSV Weißtal 1:2 (1:2)
Kiersper SC – FC Hilchenbach 5:2 (2:1)
Kreisliga A
Kiersper SC II – TuS Grünenbaum 2:4 (1:2)
TSV Rönsahl – TuS Stöcken/Dahlerbrück 5:1 (1:0)
SC Plettenberg – TSV Lüdenscheid 4:5 (0:3)
TuS Ennepe – TuS Plettenberg II 3:1 (1:0)
TuS Herscheid – LTV 61 2:1 (0:0)
Azzurri Schalksmühle – TuS Neuenrade 2:5 (1:1)
VfB Altena – TuRa Brügge 2:0 (1:0)
TuS Plettenberg – SC Plettenberg II 5:1 (2:0)

 

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

17:17 Uhr: Ehrentreffer für den SCP II: Daniel Lang, vom Elfmeterpunkt noch erfolglos, trifft aus kurzer Entfernung mithilfe des Innenpfostens (90.).

17:15 Uhr: 88. Spielminute, der Kapitän darf auch noch: Manuel Barrena köpft zum 5:0 ein.

17:05 Uhr: In Böddinghausen ist die Messe gelesen. Guerriri netzt zum 4:0 ein (77.)

17:00 Uhr: Die Hoffnung auf das 1:3 für den SCP II hielt nur kurz: Nachdem SCP-Akteur Lang im Sechzehner elfmeterreif gefoult wurde, trat dieser auch selber aus elf Metern an - und vergab! TuS-Keeper Habibi pariert sicher (73.).

16:49 Uhr: Im letzten laufenden Spiel der A-Liga baut der TuS Plettenberg seine Führung auf 3:0 durch Semo aus (63.).

16:27 Uhr: Ende jetzt auch beim Torfestival in Plettenberg. Es bleibt beim 4:5. In der ersten Minute der Nachspielzeit sah S. Öztürk (SCP) wegen Meckerns noch die "Ampelkarte."

16:27 Uhr: Mit dem Schlusspfiff macht Hense den 5:2-Endstand für den Kiersper SC (90.).

16:26 Uhr: Die FSV Werdohl verliert in Siegen mit 0:3. Shabanaj setzt den Schlusspunkt in der Nachspielzeit (90+2.).

16:23 Uhr: 90.+4: 2:0 für den VfB Altena durch Firat.

16:20 Uhr: Beim 3:1-Auswärtssieg seines RSV Meinerzhagen hat Ö. Yilmaz kurz vor Ende die gelb-rote Karte gesehen (88.).

16:20 Uhr: Aufholjagd des SC Plettenberg in der Schlussphase: 3:5 (87.) Kayemba, 4:5 (89.) V. Öztürk.

16:16 Uhr: Nachtrag aus Rönsahl: 2:0 (70.) Lüthy, 2:1 (80.) Kurzbach, 3:1 (82.) Lüthy, 4:1 (84.) Becker, 5:1 (87.) Lüthy

16:15 Uhr: 2:1 für den SC Lüdenscheid durch Lange (84.).

16:15 Uhr: 0:3 gegen die FSV II durch Cendecki (86.), 0:4 in der 90. durch Pietschmann.

16:14 Uhr: Gelb-rote Karte für Agapov vom FC Azzurri wegen wiederholten Foulspiels (89.).

16:13 Uhr: Die FSV Werdohl II liegt jetzt mit zwei Toren hinten. Manuel Söhler war für Freudenberg erfolgreich (81.).

16:11 Uhr: Sachsenröder köpft das 2:0 für den A-Liga-Spitzenreiter TuS Plettenberg (38.).

16:09 Uhr: Dritter Treffer von A. Deleo für den Tus Neuenrade zum 4:2 per Abstauber (84.), Dlugolentzki setzt kurz darauf das 5:2 drauf (86.).

16:08 Uhr: Am Felderhof führt der KSC nun mit 4:2 durch Stenmans (72.).

16:06 Uhr: Jetzt wird am Nattenberg wieder gezittert, eine weitere Pleite drohte: D'Aloia bringt den SV Netphen mit dem 4:3 erstmals an diesem Tag in Führung (80.).

16:04 Uhr: Yazars zweiter Streich und die zweite Führung für den TuS Herscheid: Nun steht es 2:1 gegen den vor dem Spieltag Tabellenzweiten LTV aus Lüdenscheid (70.).

16:03 Uhr: Rote Karte am Riesei für die FSV II in Person von Hoffrogge wegen einer Notbremse (74.).

16:02 Uhr: "Nur" noch 2:5 aus Sicht des SC Plettenberg. Barnewitz war zur Stelle (70.)

16:00 Uhr: Hektisch und hitzig wird es an der Friedrichshöhe. Ohne Trainer Kloy (wurde in Minute 62 hinter die Bande verwiesen) erzielt der TuS Ennepe durch Titt (67.) und A. Chehades verwandelten Freistoß (70.) das 2:1 bzw. 3:1.

15:56 Uhr: Odzewalski legt noch einen nach! 3:1 für den RSV Meinerzhagen (70.).

15:55 Uhr: Am Müggenbruch verschießt Hakan Yaman einen Foulelfmeter und vergibt so die mögliche Herscheider Führung.

15:55 Uhr: Meinerzhagen liegt wieder vorne durch Odzewalskis Treffer - 1:2 (65.).

15:52 Uhr: Kiersper SC - FC Hilchenbach: 3:1 (55.) Thomas, 3:2 (56.) Beusen.

15:51 Uhr: Deleo mit seinem zweiten Tor und dem 3:2 für Neuenrade (66.)

15:49 Uhr: ...Karaca das 1:1 für den LTV in Herscheid (55.).

15:48 Uhr: Wehmann macht das 1:1 für den TuS Plettenberg II gegen den TuS Ennepe (56.).

15:47 Uhr: SC Plettenberg - TSV Lüdenscheid: 0:5 Muti (56.), 1:5 (58.) Stieber.

15:46 Uhr: Im Plettenberger Stadtderby steht es 1:0 für den TuS Plettenberg durch Kosakowski (13.).

15:45 Uhr: Azzurri-Präsident Massimo Pepe hat bis eben ein abwechslungsreiches Spiel in Winkhausen gesehen. Das kann er auch wohl weiter tun - nur nicht mehr von der Coachingzone aus! Stetiges Reklamieren veranlasste Schiedsrichter Karakus dazu, Pepe vom Spielfeldrand zu verweisen.

15:44 Uhr: Dicker Patzer von LTV-Keeper Urbasik, Führungstreffer für den TuS Herscheid: 1:0 Yazar (49.).

15:42 Uhr: Langsam wird es bitter für den SC Plettenberg. Ufuk Al zum 4:0 für den TSV Lüdenscheid (51.).

15:38 Uhr: Da ist die einst beruhigende rot-weiße 3:1-Führung weg! Sting erzielt das 3:3 für den SV Netphen (52.).

15:33 Uhr: Zweite italienische Kerze: Burgazi gleicht zum 2:2 für die Azurblauen gegen Neuenrade aus (49.).

15:32 Uhr: Zweites Gegentor für RWL: El Khatib macht das 2:3 aus Netphener Sicht (47.).

15:31 Uhr: Perfekter Start in die zweite Hälfte für den TuS Neuenrade: Böhm markiert das 2:1 (46.).

15:21 Uhr: Der TSV Rönsahl geht durch ein frühes Tor von Schmitz aus der vierten Minute mit 1:0 gegen Stöcken/Dahlerbrück in die Halbzeit.

15:20 Uhr: In Kierspe erzielte Hense zunächst das 2:0 (41.), doch Beusen bringt den FC Hilchenbach wieder heran (45.).

15:19 Uhr: Savas Moumin zündet mit einem Freistoß aus 20 Metern ein verdientes erstes Kerzchen für den FC Azzurri an - 1:1 (45.).

15:18 Uhr: Ähnliches Schicksal in Siegen für die FSV Werdohl. Jedoch gehen die Riesei-Kicker mit einem Rückstand in die Pause. Colak erzielte das 1:0 (45.).

15:17 Uhr: Bittere Pille für den RSV Meinerzhagen: Kurz vor dem Pausenpfiff kassiert die Celik-Elf den Ausgleich durch Yildiz (45.).

15:14 Uhr: Urbas legt mit einem Foulelfmeter das 3:1 für RWL gegen Netphen nach (41.).

15:13 Uhr: Ausgleich für den SC Lüdenscheid in der 38. Minute durch Dominik Schwenck.

15:10 Uhr: Doppelschlag am Nattenberg! Erst das 2:0 für RWL durch Schoenrath (37.), eine Minute später D'Aloias Anschlusstreffer.

15:09 Uhr: Das 3:0 für den TSV Lüdenscheid nach 33 Minuten durch El Yandouzi.

15:07 Uhr: Erneuter Rückstand für den SV Hellas: 1:2 Karolyi (FE/27.).

15:06 Uhr: Erster Platzverweis des Tages: Für den TuS Ennepe sieht Solla die "Ampelkarte" wegen Foulspiels und Reklamierens (26.).

15:00 Uhr: Die FSV Werdohl II muss in der 28. Minute durch Gregor Cendecki das 0:1 hinnehmen.

14:59 Uhr: Hellas gleich durch Kiriagidis aus - 1:1 (17.).

14:58 Uhr: Jan Marczinkowsi bringt seinen RSV Meinerzhagen in Klafeld-Geisweid in Führung (27.).

14:58 Uhr: Kierspe 1, Hilchenbach 0. Thomas in der 21. Minute.

14:55 Uhr: Bei der Begegnung des dritten Lüdenscheider Bezirksligisten ist auch der erste Treffer gefallen - allerdings gegen den SV Hellas. 0:1 Seither (12.).

14.54 Uhr: A. Deleo sicher vom Punkt: 1:0 für Neuenrade gegen Azzurri (FE/19.).

14:52 Uhr: Coskun legt das 2:0 für den TSV Lüdenscheid nach (16.).

14:51 Uhr: Rückstand für den SC Lüdenscheid: Völkel trifft für Salchendorf (17.).

14:46 Uhr: Der TSV Lüdenscheid geht durch Özgür Muti gegen den SC Plettenberg in Front (9.).

14:43 Uhr: Kroll per Foulelfmeter für den VfB Altena gegen Brügge (7.).

14:42 Uhr: RW Lüdenscheid schickt sich an, nach sechs sieglosen Spieln in Serie wieder einen "Dreier" einzufahren: Urbas mit dem 1:0 (8.).

14:40 Uhr: Markus Titt erzielt das 1:0 für den TuS Ennepe (3.).

14:30 Uhr: Das war es erst einmal mit der Ruhe und Besinnlichkeit für den Liveticker. Gleich 13 Partien von der Kreisliga A bis zur Landesliga werden in den nächsten Augenblicken angepfiffen.

14:20 Uhr: Erster Advent, zwei Gegentore, aber drei Punkte durch vier eigene Buden: In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielt Kevin Klahr per Konter seinen zweiten Treffer und sichert dem TuS Grünenbaum so einen mühsamen 4:2-Auswärtssieg beim KSC II.

14:14 Uhr: Und noch ein Wiedersehen mit Freud und Leid: Eugen Werwein, ehemalig Kiersper-Akteur, trifft mit einem Freistoß aus 17 Metern zur dritten - und wahrscheinlich entscheidenen - Führung für den TuS Grünenbaum. Die zweite Hälfte war bis dato ausgeglichen, die Kiersper wirken in der Schlussphase jedoch platt.

13:33 Uhr: Kierspe kommt auf eigenem Platz hellwach aus der Kabine: Zu Beginn der zweiten Halbzeit begrüßt Fabio Miglietta seinenen langjährigen Heimatverein mit einem Linksschuss aus halbrechter Position ins lange Eck - 2:2 (46.).

13:17 Uhr: Die erste Hälfte ist rum. Grünenbaum geht mit einer verdienten Führung in die Pause, die Gawron in der 39. Minute noch hätte ausbauen können - ein Kiersper Torpfosten hatte jedoch seine Einwände.

13:07 Uhr: Der Kiersper Riedel schlägt im eigenen Sechzehner ein kleines Luftloch und ist so Vorbereiter der erneuten Grünenbaumer Führug durch Stein (36.).

12:54 Uhr: Ausgleich! Ricardo d'Ermiliis besorgt für den KSC II eine Viertelstunde nach dem Rückstand das 1:1 (23.).

12:40 Uhr: Am Felderhof eröffnen die Zweitvertretung des KSC und der TuS Grünenbaum den Spieltag am ersten Advent. TuS-Torjäger Klahr öffnet auch so gleich das erste Törchen in der achten Minute.

Der nächste Spieltag der Saison steht an. Wir tickern um 12.30 Uhr los!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion